Nach Schützenfestabsage der ASG: Legden bekommt einen Pop-Up-Biergarten

Pop-Up-Biergarten

Nachdem die Allgemeine Schützengesellschaft Legden auch ihr Schützenfest für das Jahr 2021 abgesagt hat, kommt eine Alternative auf die Legdener zu: ein Pop-Up-Biergarten, samt Highlight.

Legden

26.05.2021, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wollen einen Pop-Up-Biergarten in Legden mit Bernd Busert aus Stadlohn aufziehen: (v.l.) Thomas Fleige, Gerd Specking, Jens Woltering und Thomas Volmer von der ASG Legden.

Wollen einen Pop-Up-Biergarten in Legden mit Bernd Busert aus Stadlohn aufziehen: (v.l.) Thomas Fleige, Gerd Specking, Jens Woltering und Thomas Volmer von der ASG Legden. © ASG Legden

Der Verein möchte gemeinsam mit dem Festwirt Stockhorst aus Stadtlohn einen Pop-Up-Biergarten im Sommer anbieten. Es handelt sich dabei um eine Open-Air Außengastronomie, die von Bernd Busert, Inhaber des Unternehmens Zelte Stockhorst, betrieben wird.

Jetzt lesen

Der Biergarten wird auf dem Legdener Dorfplatz in der Zeit vom 9. bis 11. Juli 2021 und am Folgewochenende vom 16. bis zum 18. Juli 2021 geöffnet haben – sofern die Corona-Bedingungen es zulassen.

„Vereinsleben muss weitergehen“

„Die aktuell sinkende Inzidenz auf Kreis-, Landes- und Bundesebene machen uns Mut, dass wir den Biergarten wie geplant anbieten können“ erläutert Thomas Fleige, Vorsitzender der Allgemeinen Schützengesellschaft Legden. „Unsere Motivation ist, unseren Mitgliedern und den Legdenern nach zwei ausgefallenen Schützenfesten wieder was anzubieten – das Vereinsleben muss weiter gehen! Auch unser Festwirt möchte nach langer Pause wieder Gäste bewirten können.“

Losbergpark als Vorbild

Das Konzept des Biergartens wurde bereits im vergangenen Jahr im Losbergpark in Stadtlohn von Bernd Busert, der gleichzeitig auch als Festwirt der Legdener Schützengesellschaft fungiert, erfolgreich umgesetzt. Auch in diesem Jahr wird der Biergarten in Stadtlohn wieder angeboten. „Wir müssen uns an die geltenden Corona-Beschränkungen halten, es werden daher feste Tischgruppen mit vorgegebener Personenanzahl angeboten“ erläutert Bernd Busert das Konzept.

Die Sitzplätze können dabei über die bekannte Chayns-App gebucht werden, über den auch die Corona-Testtermine gebucht werden können. Auch das Bestellen und Bezahlen der im Biergarten angebotenen Getränke wird über die App möglich sein.

Besonderes Highlight

Für Samstag, 10. Juli, kann der Schützenverein ein besonderes Highlight für die Gäste des Biergartens anbieten: Auf einer Open Air Bühne wird eine bekannte Partyband ein exklusives Konzert geben. „Alles ist derzeit natürlich noch von der weiteren pandemischen Entwicklung abhängig, wir versuchen aber alles Mögliche auch umzusetzen“ so Thomas Fleige.

Sobald Gewissheit über die dann gültigen Verordnungen besteht, wird die Schützengesellschaft weitere Details zum geplanten Biergarten auf dem Dorfplatz veröffentlichen

Lesen Sie jetzt