Paketzusteller wird in Legden einem Zeugen gegenüber rabiat

Tätlicher Angriff

Zuerst hat er fast einen Unfall mit einem Kind verursacht, und dann wurde er auch noch einem Zeugen gegenüber rabiat: Ein Paketzusteller hat am Montag in Legden einen Mann angegriffen.

Legden

17.06.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nicht jeder Paketbote geht so friedlich seiner Arbeit nach wie hier. In Legden kam es zu einem Übergriff.

Nicht jeder Paketbote geht so friedlich seiner Arbeit nach wie hier. In Legden kam es zu einem Übergriff. © picture alliance / Malte Christi

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit einem Paketboten ist es in Legden gekommen. Der Unbekannte war am Montag auf der verkehrsberuhigten Straße Am Friedhof offenbar deutlich schneller als in Schrittgeschwindigkeit unterwegs gewesen, gab der Geschädigte der Attacke bei der Polizei an.

Jetzt lesen

Nur durch eine Vollbremsung hätte ein Kind mit Fahrrad eine Kollision mit dem weißen Mercedes Vito des Boten verhindern können. Als der Zeuge des Vorfalls den Paketauslieferungsfahrer auf sein Fehlverhalten angesprochen habe, habe dieser zunächst verbal ausfallend reagiert, dann habe er dem Mann gedroht und schlussendlich zugeschlagen, berichtete der Geschädigte gegenüber der Polizei.

Polizei sucht Zeugen

Bei dem körperlichen Übergriff gegen 13 Uhr erlitt der Geschädigte Verletzungen und seine Sonnenbrille wurde beschädigt, wie die Polizei weiter mitteilt. Die Polizei bittet mögliche weitere Geschädigte sowie Zeugen, Kontakt mit der Kripo Ahaus unter Tel. (02561) 9260 aufzunehmen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt