Räuber überfallen Tankstelle an Holtwicker Straße

Bargeld erbeutet

Schreck für die Angestellten einer Tankstelle in Legden: Mit Schusswaffe und Elektroschockgerät bewaffnet, stürmten zwei Räuber am Donnerstagabend in den Verkaufsraum.

LEGDEN

30.10.2015, 09:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Räuber überfallen Tankstelle an Holtwicker Straße

Gegen 21.05 Uhr betraten die zwei maskierten Räuber den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Holtwicker Straße. Sie bedrohten die beiden Angestellten mit einer Schusswaffe und einem Elektroschockgerät und forderten sie auf, den Tresor zu öffnen.

Die Geschädigten gingen kein unnötiges Risiko ein und öffneten den Tresor. Die Täter erbeuteten Bargeld und flüchteten über einen angrenzenden Acker in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht

Die Täter werden wir folgt beschrieben: Der erste Täter hat eine "normale" Statur, ist etwa 1,75 m groß, hat dunkle Augen und eine tiefe Stimme. Er hatte ein stark riechendes Parfum aufgelegt und war dunkel gekleidet. Er hatte sich so maskiert, dass nur seine Augen zu sehen waren.

Der zweite Täter ist etwa 1,65 bis 1,70 m groß, hat ebenfalls eine normale Statur und dunkle Augen. Er war ähnlich maskiert und bekleidet wie der erste Täter. Beiden sprachen deutsch mit leichtem Akzent, nach Angaben der Geschädigten vermutlich türkisch- oder arabischsprachige Raum.

Hinweise nimmt die Kriminalinspektion I entgegen Tel. (02561) 92 60.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt