Siegertaube landet bei Bernfried Boom

05.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Der Brieftaubenzuchtverein «Heimatliebe Legden», der der Reisevereinigung Coesfeld angehört, startete seinen elften Preisflug ab Berg (430 Kilometer). Bei sonnigem Süd-Ostwind gingen 1868 Brieftauben um 5.55 Uhr an den Start.

Die erste Legdener Siegertaube erreichte ihren Heimatschlag um 10.22 Uhr beim Züchter Bernfried Boom. Die weiteren Platzierungen: 2. und 6. F. u. H. Preckel; 3. Johannes Büter, 4. und 9. Clemens Uhling; 5., 7. und 10. Bernd Telmer; 8. Platz Manfred Richter. Besondere Erfolge erzielten Tim und Udo Voss, 9 Tauben/3 Preise; Johannes Büter 18/10; Johannes Lösing 9/4; Bernd Telmer 44/19 und F. u. H. Preckel setzte 33 Tauben, die 13 Preise erflogen. Die letzte Legdener Preistaube erreichte ihren Heimatschlag um 10.40 Uhr bei Clemens Uhling.

Am kommenden Sonntag findet der zwölfte Preisflug ab Straubing über 520 Kilometer statt. Das Einsetzen der Tauben erfolgt am Samstag von 13.15 bis 14.15 Uhr in der RV-Einsatzstelle Coesfeld.

Lesen Sie jetzt