Stadtradeln in Legden: Wer oft in die Pedalen tritt, dem winken Preise

Stadtradeln Legden

Das Dahliendorf ist wieder dabei beim„Stadtradeln“. In rund zwei Wochen startet die Aktion, bei der Radler Kilometer sammeln. Vor allem dem Klima zuliebe. Aber es winken auch Preise.

Legden

, 02.08.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Symbolfoto: In Gruppen oder auch allein können Radfahrer Kilometer sammeln bei der klimsafreundlichen Aktion „Stadtradeln“.

Symbolfoto: In Gruppen oder auch allein können Radfahrer Kilometer sammeln bei der klimsafreundlichen Aktion „Stadtradeln“. © Archiv

Auch Bürgermeister Friedhelm Kleweken und das Kollegium im Rathaus radeln als „Radler-Team der Gemeinde Legden“ vom 16. August bis05. September für den Klimaschutz, die Fahrradförderung und ein gesundes Leben mit. Aber viele weitere können noch mitmachen.

Jetzt lesen

Aylin Aydin, bei der im Rathaus die Fäden zusammenlaufen, würde sich noch über viele weitere Teilnehmer aus Legden freuen. Stand 31. Juli vormittags haben sich aus Legden 79 Radler angemeldet und vier Teams. Allein, was die Vereine angeht, ist noch „Luft nach oben“: 11 Teams hatten sich 2019 beteiligt.

Schließlich lohnt sich der Einsatz auch: 1000 Euro sind als Preisgeld ausgesetzt, dem Gewinner winken 500 Euro, Platz zwei ist mit 200, Platz drei mit 100 Euro für die Vereinskasse ausgelobt. Aber auch die drei aktivsten „Einzel-Radler“ haben die Chance auf Belohnung, einen Gutschein und Sachpreise hat Aylin Aydin organisiert.

Anmeldungen fürs Stadtradeln in Legden sind noch möglich

Eigentlich findet die Aktion immer im Mai statt und wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben. Vielleicht liegt die bisherige Zurückhaltung der Legdener Pedalritter daran - aber: Noch bis kurz vorm Start können sich Interessierte anmelden.

Alle Informationen und Hintergründe gibt zur Aktion gibt es auf einer Internetseite (www.stadtradeln.de).

Lesen Sie jetzt