Lukas Kauling (15), Schülersprecher an der Paulus-van-Husen-Schule, ist nach einigen Wochen Homeschooling im Corona-Frühjahr fit in Teams, einer App für Teamarbeit. Er appelliert an die Politik, ausreichend Geld für die Bildung bereitzustellen. © Anne Winter-Weckenbrock
Digitalisierung

Unterricht mit Smartphone-Einsatz spornt Schüler zum Mitmachen an

Die Schüler der Paulus-van-Husen-Schule warten gespannt auf die Tablets für den Unterricht, weiß Sprecher Lukas Kauling. Digital sind sie dort jetzt eher mit dem eigenen Smartphone unterwegs.

Im Unterricht mal eben sein am Tablet ausgefülltes Arbeitsblatt mit den Mitschülern der Lerngruppe teilen, ein lehrreiches Video gucken, oder zu einer Fragestellung Infos im Internet recherchieren – das wird der Zehntklässler Lukas Kauling (15) an der Paulus-van-Husen-Schule wahrscheinlich eher nicht mehr erleben. Wie groß ist der digitale Unterrichtsanteil aktuell für die Jugendlichen im Schulalltag?

Ab und zu dürfen die „Handys raus“

Die Tablet-Klassensets sind da, müssen aber noch bestückt werden

Mit einer Teamarbeit-App gut fürs Homeschooling gerüstet

Appell an die Politiker: „Dafür muss Geld da sein“

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite
Anne Winter-Weckenbrock

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.