Bildergalerie

Unterwegs im Safari-Camp Legden

In der sechsten Ferienwoche erleben 55 Kinder aus Legden einen Höhepunkt der schulfreien Zeit. Sie reisen mit der Kolpingsfamilie nach Afrika - wenn auch nur in der Fantasie.
14.08.2012
/
Bald bekommen die Kinder Trommel-Unterricht vom Profi.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Basteln macht Spaß - zumindest unter freiem Himmel.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Kunstvoll arbeiten diese "Afrikanerinnen" an den Wegweisern.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Alle Kinde durften ihre Trommel selbst basteln und bemalen - und dann schlagen.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Briefe für den Meckerkasten - alle voll des Lobes.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Ob Barfuß oder mit Gummistiefeln: Im Mühlenbach zu spielen, macht Spaß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Im Mühlenbach zu spielen, macht Spaß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Ein Blick - nicht auf den Nil oder den Niger - , sondern auf den Mühlenbach.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Zwischen Betreuern und Kindern ist die Stimmung bestens.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Dieses Kunstwerk soll böse Geister aus dem Camp heraushalten.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Dieses Kunstwerk soll böse Geister aus dem Camp heraushalten.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Trommeln warten in der Snne.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Im Kreis kommen die 55 Kinder immer wieder zusammen.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Zwar keine Rasta-Zöpfe, aber Strähnchen schücken den Kopf.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Schlagworte