Wird es trotz Corona ein Adventsanklingen in Legden geben?

rnAdventsanklingen

Advent, Advent, so lange ist es nicht mehr hin bis die besinnliche Jahreszeit beginnt. Wegen Corona muss in diesem Jahr vieles ausfallen. Auch das Adventsanklingen, das in 2019 so gut ankam?

Legden

, 08.10.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Leckere Plätzchen naschen, Weihnachtslieder hören und Punsch trinken – zumindest die Erwachsenen – das konnte man im vergangenen Jahr beim Adventsanklingen auf dem Gelände am Bahnhof in Legden.

Jetzt lesen

Es war keine kommerzielle Veranstaltung, sondern ein beschauliches Beisammensein „von Legdenern für Legdener“ – und das kam an. Ob es im Jahr 2020, dem Coronajahr, auch wieder ein Adventsanklingen geben wird, das steht noch nicht fest.

Adventsanklingen soll stattfinden

Die Organisatoren Bernd Hölscher und Antonius Schulze Beikel hoffen jedenfalls, dass sich eine Wiederholung auch im Dezember 2020 umsetzen lässt. „Zumindest arbeiten wir gerade daran“, sagt Bernd Hölscher.

Ganz so einfach wird das wohl nicht werden, genaue und sich immer ändernde Bestimmungen für Veranstaltungen erschweren eine Planung. Aber die Organisatoren vom Verein Freunde und Förderer des Musikzuges der freiwilligen Feuerwehr sind mit der Gemeinde in Gesprächen. „Wir möchten es gerne stattfinden lassen“, so Hölscher. Auch soll das Adventsanklingen wenn möglich wieder am ersten Adventswochenende stattfinden.

Anfragen sind bei Behörden gestellt

Die Veranstalter müssen auch eine geeignete Location finden, damit das Adventsanklingen stattfinden kann. „Anfragen sind bei den Behörden gestellt, wir warten jetzt auf die Vorgaben, danach suchen wir nach einer passenden Location“, sagt Bernd Hölscher.

Aufgrund der derzeit wieder steigenden Infektionszahlen ist Bernd Hölscher aber noch etwas vorsichtig, denn „das ist ja auch noch sechs Wochen. Bis dahin kann sich noch viel ändern.“ Das Interesse sei jedenfalls groß, die Veranstaltung wieder aufzuziehen.

Adventsanklingen in 2019 war ein Erfolg

In 2019 war das Adventsanklingen gut bei den Legdenern angekommen. Im Mittelpunkt haben die Kleinen gestanden, denn die Nachwuchsarbeit ist den beiden Vorsitzenden Bernd Hölscher und Antonius Schulze Beikel ein großes Anliegen.

Und das war auch im vergangenen Jahr zu hören. Beim Adventsanklingen traten die Jagdhornbläser auf, und die Jungen und Mädchen der Aufbauförderstufe versammelten sich um sie herum. Es war Stimmung, die mit Applaus belohnt wurde. Auch der Kinderchor „Chor-Flakes“ sorgte mit Weihnachtsliedern für besinnliche Atmosphäre. Mehrere Vereine hatten mitgemacht bei der Veranstaltung. Danach war die Vorfreude auf das zweite Adventsanklingen in 2020 groß.

Jetzt lesen

Am 20. Oktober ist die nächste Vorstandssitzung des Vereins Freunde und Förderer des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Legden. „Wir hoffen, dass wir dann vielleicht schon etwas konkreter planen können“, so Hölscher.

Lesen Sie jetzt