Zeelink-Rekultivierung: Landwirte können Flächen noch nicht bewirtschaften
Erdgasleitungen

Zeelink-Rekultivierung: Landwirte können Flächen noch nicht bewirtschaften

Die Rohre der Zeelink liegen unter der Erde, das Erdgas strömt durch sie hindurch und eigentlich sollten Legdener Landwirte bereits wieder ihre Flächen bewirtschaften können. Eigentlich.

Der Sommer ist fast vorbei und damit sollten die Legdener Landwirte wieder in der Lage sein, ihre Flächen bewirtschaften zu können, die von dem Bau der Erdgasleitungen Zeelink, die durch die Open Grid Europe (OGE) betrieben wird, betroffen waren.

Keine großartige Bewegung zu sehen

Weizen platt gemacht

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.