Becking sieht „ganz bittere Niederlage“

Fußball-Bezirksliga: SuS Stadtlohn II

Der SuS Stadtlohn II hatte sich im Heimspiel gegen den SV Lippramsdorf sehr viel vorgenommen. Am Ende nahm aber der Gast die drei Punkte mit.

STADTLOHN

, 15.10.2017, 20:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Thilo Mört (l., SuS Stadtlohn II) hat freie Bahn und zieht ab, der Verteidiger des SV Lippramsdorf kommt einen Schritt zu spät. MLZ-FOTO

Thilo Mört (l., SuS Stadtlohn II) hat freie Bahn und zieht ab, der Verteidiger des SV Lippramsdorf kommt einen Schritt zu spät. MLZ-FOTO

„Das war eine ganz bittere Niederlage. Wir wussten um die Stärken des Gegners. Heute hätte ich mit einem Unentschieden leben können“, kommentierte SuS-Trainer Franz-Josef Becking das 1:2 gegen den SV Lippramsdorf. „Ich kann den Spielern keinen Vorwurf machen, die Elf hat bis zur Nachspielzeit gut gekämpft. Das 0:1 hat uns auf die Verliererstraße gebracht.“

Der SuS Stadtlohn II begann stark und erspielte sich in der Anfangsphase gleich zwei ganz klare Torchancen. So scheiterte Mustafa Kaya nach seinem Solo am sehr guten Lippramsdorfer Schlussmann Marvin Niehaus. Und nur wenig später brachte Thilo Mört das Spielgerät aus aussichtsreicher Position nicht über die Linie.

Torwart Kemper hält

In der Folge verflachte das Spiel ein wenig. Vor beiden Toren passierte nichts mehr, die Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld. Kurz vor der Pause verhinderte SuS-Schlussmann Marc Kemper mit einer Glanztat bei einem Flachschuss von Sven Igelbüscher das mögliche 0:1.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

10. Spieltag im Amateurfußball

Auch am 10. Spieltag der Fußballsaison waren unsere Kameras auf vielen Plätzen im Einsatz: Diesmal dabei: SC Ahle, FC Vreden, Eintracht Ahaus, FC Oeding, SuS Stadtlohn II und TuS Wüllen.
16.10.2017
/
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
© Foto: Raphael Kampshoff, Sascha Keirat, Johannes
Schlagworte

Der SuS kam stark aus der Kabine und drängte in den ersten Minuten auf die Führung. Das Tor fiel aber auf der Gegenseite. Igelbüscher war in der 55. Minute mit einem Distanzschuss erfolgreich. Danach schwächten sich die Stadtlohner selbst. Mustafa Kaya sah nach einem völlig unnötigen Foul die Rote Karte (72.). Dann kam nach dem 1:1 in der 77. Minute durch Jens Büsker mit einem sehenswerten Schuss aus spitzem Winkel hoch ins Eck noch einmal Hoffnung auf. In der 88. Minute köpfte aber Stefan Schild zum 1:2 ein.

SuS Stadtlohn II - SV Lippramsdorf 1:2 SuS II: Kemper - Melka, Hornhues (88. Tenhumberg), Buning, Weiß, Büsker, Böing (79. Diekenbrock),Sparwel (89, Oing), Kaya, Schmittmann-Wehning, Mört – Tore: 0:1 Igelbüscher (55.); 1:1 Büsker (77.); 1:2 Schild (87.) – Rote Karte: Kaya,Stadtlohn (72. grobes Foul).

Lesen Sie jetzt