Christopher Behrendt belohnt die Wüllener Fußballer

Fußball-Kreisfreundschaftsspiele

Zwei Trainingseinheiten und zwei Testspiele an diesem Wochenende beim Bezirksligisten.

Ahaus

, 18.07.2021, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christopher Behrendt traf in den Spielen zweimal für den TuS Wüllen.

Christopher Behrendt traf in den Spielen zweimal für den TuS Wüllen. © Johannes Kratz

Gleich zwei Testspiele hat der TuS Wüllen am Wochenende hinter sich gebracht. Und vor jeder Partie hatte Trainer Johannes Dönnebrink am Vormittag auch noch eine Trainingseinheit angesetzt.

„Wir haben unsere Trainingseinheiten gut in den Testspielen umsetzen können. Christopher Behrendt ist gegen die SF Merfed ein richtiges Traumtor gelungen. Ich bin mit diesem Wochenende sehr zufrieden und meine Spieler sind müde“, sagte der TuS-Coach. Der erste Gegner hieß am Samstagnachmittag Westfalia Osterwick. Nach einer schnellen Wüllener Führung durch Luca Böwing (2.) machten die Gäste die Räume sehr eng und den Gastgebern den Spielaufbau recht schwer. Osterwick kam im weiteren Verlauf etwas auf und glich durch Noah Eggemann nach einem groben Abwehrschnitzer der Wüllener Hintermannschaft um Torhüter Hendrik Vortkamp zum 1:1 aus. In der Folge agierten die Wüllener etwas zu unkonzentriert. Fast mit dem Pausenpfiff glückte dann aber Christopher Behrendt nach Freistoß von Hendrik Almering das 2:1 per Kopfball. Chris Klöpper (48.) und Klaus Büning (57.) sorgten für das 4:1 und Eggemann gelang (77.) der zweite Gästetreffer.

Nach einem gemeinsamen Frühstück und einem Training ging es Sonntag gegen die SF Merfeld. Und das Spiel entschied Behrendt mit einem Lupfer über zwei Abwehrspieler und den Torhüter für den TuS (47.)

TuS Wüllen - Westfalia Osterwick 4:2

Tore: 1:0 Böwing (2.); 1:1 Eggemann (37.); 2:1 Behrend (45.); 3:1 Klöpper (48.); 4:1 Büning (57.); 4:2 Eggemann (77.)

TuS Wüllen - SF Merfeld 1:0

Tor: 1:0 Behrendt (47.)

Lesen Sie jetzt