Derbyzeit beim Turnier auf dem Ammeloer Sportplatz

Fußball

In einer abgespeckten Version tragen die Sportfreunde Ammeloe in diesem Jahr das Turnier im Rahmen ihres Sportfestes aus. Dabei stehen wie immer Vredener Derbys auf dem Programm.

Ammeloe

, 02.08.2021, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Ammeloer Neuzugänge um Trainer Jürgen Banken (2.v.l.) freuen sich auf ihr erstes Sportfest in blau-weiß.

Die Ammeloer Neuzugänge um Trainer Jürgen Banken (2.v.l.) freuen sich auf ihr erstes Sportfest in blau-weiß. © SF Ammeloe

Große Sportfeste sind in NRW zwar offiziell noch durch die Coronaschutzverordnung untersagt. Doch kleinere Veranstaltungen wie die bei den Sportfreunden Ammeloe gestatten die entsprechenden Stellen. So lädt der Verein am Freitag und Samstag (6. und 7. August) zum Mini-Turnier.

Am Freitag finden die beiden Derbys GW Lünten gegen FC Vreden (17.30 Uhr) und SF Ammeloe gegen ASV Ellewick (19.45 Uhr) mit einer Spielzeit von je zweimal 40 Minuten statt. Die beiden Gewinner treten dann am Samstag ab 16.45 Uhr zum Endspiel gegeneinander an.

Jetzt lesen

„Wir machen in diesem Jahr eine etwas abgespeckte Version“, erklärt Michael Wantia, Sportlicher Leiter der Ammeloer. So wird es kein Damenturnier und kein Altherren-Turnier geben, da der Fußballkreis maximal zwei Spiele pro Tag gestattet. Die Ammeloer Frauen bestreiten stattdessen am Samstag ab 14 Uhr ein Testspiel gegen die SpVgg Vreden II.

Gastronomie werde an beiden Tagen aber möglich sein, „daher erwarten wir reichlich Zuschauer“, so Michael Wantia.

Lesen Sie jetzt