Die meisten Rasenplätze sind übers Wochenende gesperrt

Fußball

Fußball in den Amateurligen wird an diesem Wochenende fast überall in der Region nur auf den Kunstrasenplätzen möglich sein. Sämtliche Sportplatzampeln stehen auf „Rot“.

Kreis

, 06.12.2019, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
So oder so ähnlich sieht es derzeit auf den Rasenplätzen aus.

So oder so ähnlich sieht es derzeit auf den Rasenplätzen aus. © dpa

Die Stadt Ahaus, die Stadt Vreden und die Gemeinde Legden haben sich bereits am Freitagvormittag festgelegt: Alle Rasenplätze bleiben über das gesamte Wochenende gesperrt. Auch die Sportplatzampeln in Südlohn stehen auf „Rot“. Von der Gemeinde Heek, die über keinen Kunstrasenplatz verfügt, war bislang keine Auskunft zu erhalten.

So dürfen die Partien in Ahaus lediglich auf dem Kunstrasen im Stadtpark, in Vreden auf dem Kunstrasen im Hamalandstadion und in Südlohn auf dem an der Doornte ausgetragen werden. Auch der SuS Stadtlohn trägt alle Heimspiele des Wochenendes auf dem Kunstrasen am Losberg aus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt