Trotz langer Zeit in Überzahl – Eintracht unterliegt 2:3 in Roxel

rnFußball-Landesliga

Ahauser Landesligist muss sich im ersten Punktspiel des Jahres 2020 beim BSV Roxel in Münster trotz Überzahl am Ende knapp geschlagen geben.

Ahaus

, 16.02.2020, 19:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Landesligafußballer von Eintracht Ahaus sind mit einer Auswärtsniederlage beim BSV Roxel nach der Winterpause ins Restprogramm der Spielzeit 2019/20 gestartet. Knapp mit 3:2 hatten die Gastgeber nach 90 spannenden Minuten das bessere Ende für sich.

„Das Endergebnis ist aus meiner Sicht natürlich nicht zufriedenstellend. Den Chancen nach hätten wir was Zählbares mitnehmen müssen“, sagte Trainer Frank Wegener. „Durch den Sturm und den böigen Wind war die ganze Partie aber auch ein großes Lotteriespiel. Mit den Bedingungen auf dem Platz hatten beide Mannschaften zu kämpfen.“

Jetzt lesen

Nach 17 Minuten brachte Nico Haverkamp den BSV Roxel mit 1:0 in Führung. Er köpfte einen Eckball im Fünf-Meter-Raum unhaltbar für den Ahauser Schlussmann Hilmi Demirbas ein. Nur eine Minute nach der BSV-Führung glich die Eintracht zum 1:1 aus. Maximilian Hinkelmann schloss eine Kombination über Lennart Varwick und Bryan Reinfeld mit den Ausgleich ab. Das 2:1 für Roxel in der 21. Minute fiel dann nach einem Ahauser Ballverlust im Mittelfeld. Daniel Seidel zog aus gut 20 Metern ab. Da sah der Ahauser Schlussmann nicht glücklich aus.

Eintracht drängt vergebens

In Halbzeit zwei drängte die Eintracht, nach Platzverweis gegen einen Roxeler (40.) in Überzahl, auf den Ausgleich und hatte Chancen. Einen Fernschuss von Kai Erning und den Freistoß von Hendrik Vennemann parierte Roxel-Torhüter Christoph Hunnewinkel sicher. Dann erhöhte Patrick Gockel per Konter auf 3:1 (80.). Christopher Ransmann machte das Spiel mit seinem Freistoßtor noch einmal spannend (85.) und kurz vor Schluss rettete Hunnewinkel gegen Hinkelmann.

BSV Roxel - Eintracht Ahaus 3:2
Ahaus: Demirbas - Hinkelmann, Varwick, Vennemann, Ransmann, Dayan (61. Noack), Brillert (87. Hoffmann), Erning, Sicking (73. Almering), Reinfeld, Farwick
Tore: 1:0 Haverkamp (18.); 1:1 Hinkelmann (19.); 2:1 Seidel (34.); 3:1 Gockel (80.); 3:2 Ransmann (85.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt