Großes Vredener Turnier jetzt immer im Oktober statt Januar

Reitsport

Das große Hallenspringturnier des Reitvereins Vreden findet künftig nicht mehr im Januar, sondern im Oktober statt. Der RV tauscht ab sofort diesen Termin mit dem seines kleineren Turniers.

Vreden

, 17.06.2020, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sein großes Hallenspringturnier verlegt der RV Vreden dauerhaft vom Januar in den Oktober.

Sein großes Hallenspringturnier verlegt der RV Vreden dauerhaft vom Januar in den Oktober. © Sascha Keirat

Das Sportjahr in Vreden ist in den vergangenen Jahren immer mit gleich zwei Highlights gestartet. Jeweils parallel fanden am ersten Januar-Wochenende das Fußball-Hallenturnier der SpVgg in der Hamalandhalle und das große Hallenspringturnier des Reitvereins in der Doemerner Halle statt. Das ändert sich jetzt.

Zwar wird es auch zum Jahresstart weiterhin Reitsport beim RV Vreden geben. Dann aber „nur“ noch das kleinere Turnier, vornehmlich für den Nachwuchs aus der Region mit Prüfungen bis zur Klasse M. Das große Turnier, das mit Prüfungen bis Klasse S** auch Reiter von weiter entfernt anlockt, soll ab sofort immer im Oktober stattfinden, am bisherigen Termin des kleinen Turniers. Für 2020 sind das der 17. und 18. Oktober.

Jetzt lesen

Agnes Hubbeling, Vorsitzende des RV Vreden, erklärt die Maßnahme: „Wir haben alle paar Jahre die Situation, dass das große Turnier am Neujahrstag beginnt. Das wäre auch nächstes Jahr so gewesen. Und durch die Feiertage ist es dann immer schwer, Helfer für das Turnier zu finden.“ Hinzu komme der Wetteraspekt. „Bei Schnee und Kälte macht sich der ein oder andere Reiter vielleicht lieber nicht auf den Weg. Auch für Zuschauer ist es im Oktober vielleicht angenehmer“, so Agnes Hubbeling.

Für das kleine Turnier sei der Jahresbeginn weniger problematisch. Zum einen sei die Arbeit ein bisschen weniger, zum anderen gebe es für die Nachwuchsreiter im Kreis Borken in dieser Zeit kaum andere Möglichkeiten, an Turnieren teilzunehmen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt