Joker retten Alstätter Generalprobe nach 0:3-Rückstand

Fußball

Beim letzten Testspiel vor dem Ligastart lag Bezirksligist VfB Alstätte am Montagabend bei der DJK Stadtlohn bereits mit 0:3 hinten. Dann brachten die Joker der Gäste die Wende.

Stadtlohn

, 01.09.2020, 15:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Markus Krüchting traf zum Alstätter Sieg in Stadtlohn.

Markus Krüchting traf zum Alstätter Sieg in Stadtlohn. © Sascha Keirat (A)

Bis zur 77. Minute sah es so aus, als würde Bezirksligist VfB Alstätte seine Generalprobe vor dem Ligastart am Samstag in Ellewick vergeigen. Die Stadtlohner führten bereits mit 3:0.

Dann brachte der VfB mit Henning Leeners, Michael Dornbusch und später Spielertrainer Markus Krüchting die entscheidenden Akteure auf den Rasen. Michael Dornbusch traf zum 1:3-Anschluss (63.), Marcel Freckmanns Strafstoß führte zum 2:3 (77.). Fünf Minuten später gelang Henning Leeners der Ausgleich (82.), ehe „Yogy“ Krüchting zwei Minuten später die Partie endgültig drehte.

A-Ligist Stadtlohn hatte zur Pause nach Einschüssen von Niklas Stielau (12.) und Hendrik Nowak (43.) verdient mit 2:0 vorne gelegen. Als Lucas Kerkeling dann auch noch den dritten Treffer gegen nun stärkere Alstätter nachlegte (62.), schien die Partie gelaufen. Doch mit dem ersten VfB-Treffer durch Michael Dornbusch eine Minute später begann die Aufholjagd.

„Das war gerade in der ersten Halbzeit wirklich kein gutes Spiel von uns, weder mit Ball noch gegen den Ball“, meinte Markus Krüchting. „Nach der Pause sah das schon mehr nach dem aus, was wir spielen wollen.“

Lesen Sie jetzt