Klumpenlauf: Unions Laufevent zum 100-Jährigen

Leichtathletik

Wessumer veranstalten im Mai einen neuen Volkslauf für jedermann. Im eigenen Verein liefen die Organisatoren mit ihrer Idee offene Türen ein.

Wessum

, 03.01.2020, 15:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Klumpenlauf: Unions Laufevent zum 100-Jährigen

Bernd Holtkamp vom Wessumer Lauftreff hilft bei der Organisation mit. © Archiv

Die Mitglieder des Wessumer Lauftreffs haben es mit ihren kreativen Ideen schon oft geschafft, dass sich auch vermeintlich lauffaule Menschen die Joggingschuhe anziehen. Für das Union-Jubiläumsjahr 2020 haben sie sich aber etwas ganz Besonderes ausgedacht. Am Samstag, 23. Mai, findet ab 13 Uhr Wessums erster Volkslauf – der große Klumpenlauf – statt.

Von Jung bis Alt, von Modellathlet bis Sportmuffel: jeder kann teilnehmen. Gelaufen wird über 400 Meter (Jahrgang 2013 oder jünger), 1000 Meter (U10, U12, U14), 5000 Meter (U16, U18, Damen und Herren) und über 10.000 Meter (Damen und Herren).

Die Idee kam erstmals vor zwei Jahren auf, als ebenfalls der Lauftreff einen Spendenlauf organisiert hatte. „Wir dachten uns, dass das Jubiläum eine super Gelegenheit ist, viele Menschen auf die Straße zu bekommen“, sagt Mitorganisator Sebastian Laing. Und im gesamten Verein rannte der Lauftreff damit offene Türen ein. „Egal mit wem wir gesprochen haben, alle waren begeistert und viele haben ohne zu zögern ihre Hilfe angeboten“, so Laing.

Anregungen aus Ellewick

Im Sommer 2018 begannen die Mitglieder des Lauftreffs dann mit der Detailarbeit. Anregungen holten sich die Wessumer bei den Ellewicker Kollegen, die mit ihrem Schützenfestlauf in den vergangenen Jahren zahlreiche Läufer aus der Umgebung auf die Straße lockten. Darauf hoffen auch die Wessumer.

Doch noch gibt es einiges zu tun, wie Sebastian Laing erklärt: „Eine besondere Hürde ist die elektronische Zeitnahme. Damit steht und fällt alles. Schließlich will jeder Sportler am Ende wissen, wie schnell er unterwegs war.“ Bernd Holtkamp kümmert sich aktuell darum, dass beim Klumpenlauf alles über das System „My Race Result“ abgewickelt werden kann. Dadurch können die Läufer direkt nach dem Zieldurchlauf ihre Zeiten online einsehen und sich mit ihren „Konkurrenten“ messen. Warum die Anführungszeichen? „Es ist natürlich ein sportlicher Wettkampf, aber am Ende steht der Spaß im Vordergrund“, sagt Sebastian Laing.

„Laufevent für die ganze Familie“

Für das passende Rahmenprogramm ist bereits gesorgt. Hauptanlaufpunkt ist das Sportgelände von Union Wessum an der Südstraße. Hier gibt es an verschiedenen Ständen unter anderem Pommes und Bratwurst. Im Clubheim werden außerdem Kaffee und Kuchen angeboten. Auf dem Sportplatz gibt es für den Nachwuchs eine Hüpfburg. „Es ist ein Laufevent für die ganze Familie. Wir hoffen auf echte Volksfeststimmung“, so Laing.

Der Klumpenlauf richtet sich an alle Wessumer, doch sind auch alle Lauffreunde aus der Umgebung eingeladen. Einige Lauftreffs aus der Umgebung haben sich den Termin bereits dick im Kalender angestrichen. Und die Anmeldung läuft schon.

Die Anmeldung läuft online auf der Union-Homepage

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt