Kreispokal: In Legden steigt das erste Pflichtspiel im Fußballkreis seit März

Fußball

Der Testspielbetrieb läuft auch im Fußballkreis Ahaus/Coesfeld wieder auf Hochtouren. Doch ein Pflichtspiel hat es seit März nicht gegeben. Das erste seither steigt am Donnerstag in Legden.

Legden

, 12.08.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im vergangenen Jahr trafen sich der SuS mit Jessica Krutul (l.) und die SpVgg mit Pauline Wassing bereits in der Bezirksliga.

Im vergangenen Jahr trafen sich der SuS mit Jessica Krutul (l.) und die SpVgg mit Pauline Wassing bereits in der Bezirksliga. © Johannes Kratz

Wie bei den Männern soll auch bei den Frauen der Kreispokal-Wettbewerb der Saison 2019/20 noch zu Ende gespielt werden. Bevor es kommende Woche an die Halbfinals geht, muss noch das letzte offene Viertelfinale ausgetragen werden: Am Donnerstag, 13. August, empfängt der SuS Legden ab 19.30 Uhr im Dahliendorfstadion mit der SpVgg Vreden einen gut bekannten Gegner.

Beide Mannschaften trafen vergangene Saison in der Bezirksliga aufeinander – und stiegen letztlich gemeinsam in die Landesliga auf, wo sie demnächst erneut Konkurrenten sein werden. Beide haben bereits ihre ersten Testspiele der Sommervorbereitung bestritten.

Jetzt lesen

Legden musste sich im bisher einzigen Spiel am vergangenen Sonntag der Bundesliga-U17 des SSV Rhade mit 1:2 geschlagen geben. Vreden stand unter dem neuen Trainer Andreas Wenning schon dreimal auf dem Platz, unterlag jeweils deutlich gegen Westfalenligist SSV Rhade (0:9) und Borussia Bocholt II (1:7), ehe am Sonntag bei TuRo Darfeld mit 2:1 der erste Sieg gelang.

Darfeld ist auch der Gegner, der nächste Woche Donnerstag (20. August) im Halbfinale auf den Sieger der Partie in Legden wartet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt