Lehrgang ab 20. August: Der Fußballkreis sucht neue Schiedsrichter

Fußball

Der Fußballkreis Ahaus/Coesfeld richtet ab dem 20. August (Donnerstag) um 18 Uhr wieder einen Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang aus.

Kreis

von Rupert Joemann

, 09.08.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neue Kollegen suchen die Kreisschiedsrichter um Alexander Wensing, Sven Wensing und Timo Ebbing.

Neue Kollegen suchen die Kreisschiedsrichter um Alexander Wensing, Sven Wensing und Timo Ebbing. © Schiedsrichter Ahaus/Coesfeld

Die insgesamt vier Lehrveranstaltungen finden in der Geschäftsstelle des Fußballkreises, Holtwicker Straße 9, in Coesfeld statt. Die weiteren Schulungstermine sind am 25. August, 29. August und 3. September. Die Prüfung erfolgt am 5. September.

Interessierte müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Anmelden können sich Bewerber entweder über die Vereine oder bei Paulo Goncalves, Vorsitzender des Kreisschiedsrichter-Ausschusses, per E-Mail (vksa@gmx.de), oder unter Tel 0172 2890059.

Jetzt lesen

„Im Lehrgang behandeln wir kompakt die 17 Fußball-Regeln. Wir geben den neuen Schiedsrichtern aber auch viele praktische Tipps für die ersten Spiele mit an die Hand“, betont Lehrwart Christoph Dastig. Wert legt der Kreisschiedsrichterausschuss auch darauf, die jungen Schiedsrichter behutsam an die neue Aufgabe heranzuführen, sodass die neuen Kollegen nicht direkt überfordert werden. Die jungen Schiedsrichter werden in den ersten Begegnungen von erfahrenen Paten begleitet.

„Schiedsrichter lernen sich durchzusetzen und stärken ihre Entschlussfähigkeit. Dies kann ihnen später, zum Beispiel im Beruf, weiterhelfen“, so Paulo Goncalves. Zudem können die Unparteiischen bei entsprechenden Leistungen aufsteigen. Außerdem haben sie bei allen Spielen, die unter dem Dach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ausgetragen werden (bis zur Bundesliga) freien Eintritt.

Lesen Sie jetzt