Liveticker: Vreden verliert 0:1 in Münster

Fußball-Westfalenliga 1: SC Preußen Münster II gegen SpVgg Vreden

Die SpVgg Vreden unterlag am Pfingstmontag der Elf von Preußen Münster II. Den Verlauf der Partie am 27. Spieltag der Westfalenliga 1 lesen sie unten.

VREDEN

von Von Thomas Ohm und Jan Ahlers

, 24.05.2015, 15:52 Uhr / Lesedauer: 2 min
Liveticker: Vreden verliert 0:1 in Münster

SC Preußen Münster II - SpVgg Vreden 1:0 (Endstand) Aufstellung SpVgg Vreden: Harmeling - Steiner, Hahn, Korthals (45. Börsting), Klein-Günnewick, Vierhaus (71. Diekenbrock), Temme, Buning (81. Rickert), Aydin, Herbers, Okuyama

T ore: 1:0 Grütering (7.)

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

16.54 Uhr: Abpfiff in Münster. Nach einer hektischen Schlussphase bleibt es beim 1:0 für Preußens Zweite. In der 90. Minute hatte Nils Temme eine große Chance, in der er jedoch fast frei vor dem Tor mit dem schwächeren linken Fuß zu wenig Druck hinter den Ball bekam und somit keine Gefahr für den Torwart darstellte. Wenig später gab es nach Foul an der Münsteraner Strafraumgrenze einige Proteste der Vredener, Schiedsrichter Mehmet Ercan entschied jedoch nicht auf Elfmeter. Insgesamt ist es ein verdienter Sieg der Preußen, die auch in der zweiten Halbzeit die Oberhand behielten und mehr Torchancen vorweisen konnten. 

 

16.40 Uhr: Zwei Chancen für Preußen kurz nacheinander: Erst scheitert Nico Müller aus spitzem Winkel am Vredner Torwart Harmeling, anschließend kann Harmeling auch einen Schuss von Marco Satzke halten.

 

16.37 Uhr: Das Spiel wird immer offener, noch ist nichts entschieden. Zuletzt hatte Vredens Marco Aydin zwei Torchancen, die jedoch deutlich vorbeigingen.

 

16.18 Uhr: Der Vredener Herbers bringt den Ball in die Mitte und Sebastian Hahn versucht es mit einem Volleyschuss, den Preußens Keeper jedoch mit den Fäusten abwehren kann.

 

16.16 Uhr: Erneute Chance für Preußen Münster: Chris Harmeling hält den Schuss vom Münsteraner Torschützen Jonas Grütering.

 

16.10 Uhr: Gunnar Weber schießt aus zwanzig Metern auf das Vredener Tor, Harmeling hält den Ball sicher.

 

16.08 Uhr: Vreden kommt sicherer in die zweite Halbzeit. Guido Vierhaus setzt sich gut durch, seine scharfe Flanke findet jedoch keinen Abnehmer.

 

16.06 Uhr: Der Ball rollt wieder in Münster. Bei Vreden spielt nun Mike Börsting für Carlo Korthals.

 

15.49 Uhr: Halbzeit in Münster. Bis zur 44. Minute passierte nur noch wenig, Vreden kam besser ins Spiel und hatte dann zur genannten Zeit eine Großchance durch Nils Temme, der jedoch bei einer 1 gegen 1 Situation mit dem Münsteraner Torwart knapp über die Latte schießt. 

 

15.22 Uhr: Vor allem Vredens Abwehr wirkt sehr unsicher. Die Ersatzspieler werden zum Aufwärmen geschickt. 

 

15.21 Uhr: Erneut gab es eine klare Tormöglichkeiten für den SC Preußen Münster II. Gunnar Weber kann ungehindert durch die Abwehr zum Strafraum vordringen. Sein Schuss wird jedoch vom Vredener Torwart Chris Harmeling gehalten.

 

15.19 Uhr: Preußen Münster II wird der Rolle des Favoriten in dieser Partie vollkommen gerecht. Vreden macht bisher einen schwachen Eindruck.

 

15.10 Uhr: Tooooooor! Münster macht das 1:0 mit der ersten Chance des Spiels. Nico Müller setzt sich auf dem linken Flügel durch und bringt fast auf der Grundlinie den Ball flach in die Mitte, Jonas Grütering macht dann den Treffer.

 

15.03 Uhr: Anstoß in Münster. 

 

14.50 Uhr: Vredens Aufstellung liegt nun vor. 

 

Der SC Preußen hat lange um den Aufstieg mitgespielt, mittlerweile ist höchstens noch der zweite Platz erreichbar. Die Gäste aus Vreden sind aktuell Ligazehnter. Ein Punkt - und die Vredener hätten auch rechnerisch die Klasse gehalten. 

 

Vor der Partie: Die Vredener nahmen dem Topteam aus Münster im Hinspiel einen Zähler ab (0:0). Vergangenen Sonntag gelang der Elf von Trainer Marcus Feldkamp ein 2:0 gegen den Delbrücker SC.  

Lesen Sie jetzt