Melanie Alfert holt sich die Siegerschleife

Pferdesport: Hallenreitturnier

Melanie Alfert von RV Ahaus-Ammeln hat beim vierten „Late-Entry-Turnier“ des RV Südlohn-Oeding am Dienstagnachmittag die Springpferdeprüfung der Klasse M* auf ihrem Pferd Call me Charly Brown für sich entschieden. Die Ahauser Springreiterin kam gut und flüssig über die neun Hindernisse mit den zehn Sprüngen und leistete sich keinen Abwurf.

SÜDLOHN

, 10.01.2017, 18:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit ihrem Pferd Call me Charly Brown gewann die Ahauserin Melanie Alfert ein M*-Springen am Dienstag.

Mit ihrem Pferd Call me Charly Brown gewann die Ahauserin Melanie Alfert ein M*-Springen am Dienstag.

Der Ritt wurde von den beiden Wertungsrichtern mit der Wertnote 8.1 belohnt. Das war die beste Bewertung aller 26 Starterpaare, die sich dem Wettbewerb gestellt hatten.

Melanie Vortmann vom ausrichtenden RV Südlohn-Oeding erhielt für ihre Vorstellung im Sattel von Gojak die Note 8.0, das war der zweite Platz. Über Rang drei freuten sich Julien Despontin vom RV Osnabrücker Land mit dem Pferd Vertigo Waf und Thomas Holz (RV Greven), der De Lütt gesattelt hatte. Beiden erhielten die Note 7.9. Insgesamt kamen fünf Reiter in die Wertung.

Nicht platzieren konnten sich die Südlohn-Oedinger Starter Jamie van de Sand mit Allegra (Note 7.5) und Stefan Engbers, der auf den Pferden Cantate Classic und Clemens jeweils die Note 7.2 erhielt.

Springpferdeprüfung

In der Springpferdeprüfung der Klasse L für fünf- bis sechsjährige Pferde holte sich Frank Merschformann auf Belle MM mit der sehr guten Note von 8.4 die Siegerschleife. 25 Teilnehmer waren die Prüfung mit neun Hindernissen und zehn Sprüngen angegangen.

Stefan Engbers erritt im Sattel von Cantate Classic die Note von 8.2. Das war Platz zwei und die Silberschleife. Seine Klubkollegin Melanie Vortmann holte sich mit Gojak die Note 7.9 und wurde Dritte. Melanie Alfert landete mit Call me Charly Brown und der Note 7.8 auf dem vierten Rang.

In der ersten Prüfung des Tages, einer Springpferdeprüfung Klasse A*, setzte sich Frank Merschformann, RV Osterwick, mit Caddy durch. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt