Ottensteins Doppelpacker ist der Spieler des dritten Spieltags

rnFußball

Die User haben abgestimmt: Der Amateurkicker des dritten Spieltags kommt vom FC Ottenstein. „Er ist einer, der immer für die Mannschaft malocht“, sagt der FC-Trainer über seinen Angreifer.

Ottenstein

, 24.09.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem vergangene Woche Robin Kersting vom SV Heek mit rund 27 Prozent der Userstimmen zum Spieler des Spieltags gewählt worden ist, hat sich nun ein Akteur des FC Ottenstein mit satten 40 Prozent durchgesetzt.

Eine runde Sache war das Auswärtsspiel am Sonntag beim SC Nienborg für den FC Ottenstein. Mit 3:0 holte der FC seinen ersten Sieg im zweiten A-Liga-Spiel der Saison. Gewichtigen Anteil daran hatte Jan-Hendrik Gesing mit seinen zwei Treffern. Einen Steckpass nutzte er zum 1:0 und später einen Kopfball zum 3:0.

Diese Ausbeute bescherte dem 21-Jährigen einen Platz in der Elf des Tages. Und Gesings Auftritt überzeugte offensichtlich auch die User, die ihn vor dem Vredener Oberligastürmer Maximilian Hinkelmann (35 Prozent) und dem Wesssumer Torhüter Johannes Termathe (9 Prozent) auf Platz eins wählten.

Trainer Gerwing: „Er ist unser Wandspieler“

Ottensteins Trainer Thomas Gerwing freut sich für seinen Schützling: „Er hat sich mittlerweile einen festen Platz bei uns im Sturm erkämpft, war im Spiel gegen Nienborg immer präsent und anspielbar und ist generell unser Wandspieler, der die Bälle vorne festmacht und immer für die Mannschaft malocht.“

Bereits am Donnerstagabend im Pokalspiel gegen den VfB Alstätte wollen Jan-Hendrik Gesing und die Ottensteiner an die Leistung vom Sonntag anknüpfen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt