„Schwere Entscheidung“: Wissing verlässt Legden

Fußball-Kreisliga A2: Trainersuche

Auf der Suche nach einem Trainer für die kommende Saison befindet sich die Sportliche Leitung des SuS Legden. Nach vier Jahren im Amt als Spielertrainer verabschiedet sich Christian Wissing (34) im Sommer aus dem Dahliendorfstadion.

LEGDEN

, 14.11.2016, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Torwart und Trainer Christian Wissing verlässt den SuS legden nach der Saison.

Torwart und Trainer Christian Wissing verlässt den SuS legden nach der Saison.

„Das war eine sehr schwere Entscheidung. Aber wir wollten den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen, auseinanderzugehen“, erklärte Wissing gegenüber der Münsterland Zeitung. „Wir haben hier schon jetzt viel zusammen erreicht, eine Mannschaft aus Legdenern aufgebaut, die jetzt sportlich erfolgreich ist. Mein Nachfolger wird auf jeden Fall eine intakte, taktisch gute Truppe übernehmen.“

Gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Matthias Isermann habe Wissing sich dazu entschieden, nach der Saison getrennte Wege zu gehen. Die Früchte der „Aufbauarbeit“ ernten Wissing und seine Mannschaft derzeit in der Kreisliga A2, in die sie im Sommer eingeteilt wurde. Dort steht der SuS auf dem vierten Tabellenplatz. „Der derzeitige sportliche Erfolg ist in erster Linie Christian zu verdanken“, sagt Matthias Isermann. „Wir haben großen Respekt vor dem, was er hier geleistet hat.“

Nun befinde sich der Verein in Gesprächen mit potenziellen Nachfolgern.

Lesen Sie jetzt