TV Vreden beendet Saison nach knappem Sieg als Siebter

Handball-Landesliga

Schwer taten sich die Handballer des TV Vreden bei ihrem letzten Spiel gegen die Spvg Steinhagen II. Am Ende behielten sie aber dennoch die Punkte und kletterten noch mal in der Tabelle.

Vreden

, 12.05.2019, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
In seinem letzten Spiel für den TV Vreden erzielte Sebastian Rave vier Tore

In seinem letzten Spiel für den TV Vreden erzielte Sebastian Rave vier Tore © Raphael Kampshoff

Das es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, war am Samstagabend schnell zu erkennen. Die 400 Zuschauer in der Hamalandhalle sorgten dann aber doch dafür, dass der TV Vreden noch mal alles gab, um sich mit einen 30:27-Sieg aus der Landesliga-Saison zu verabschieden.

Nachdem vor Beginn des Spiels, die Spieler David Feist, Hermann Frintrop und Sebastian Rave vom Trainer Frank Steinkamp verabschiedet worden waren, tat sich der TV schwer, ins Spiel zu kommen. Der erste eigene Torerfolg gelang erst in der neunten Spielminute durch einen Siebenmeter von Lukas Rosing zum 1:3. Im Anschluss kamen die Vredener besser ins Spiel und Oliver Abbing glich zum 4:4 aus (12.). Es dauerte dann aber bis zur 21. Minute, ehe Hermann Frintrop in seinem letzten Spiel die erstmalige Führung für die Heimsieben erzielte (9:8). Bis zur Pause baute das Heimteam seine Führung auf 14:12 aus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Saisonabschluss Handball TV Vreden

Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.
12.05.2019
/
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff
Mit einem knappen Sieg gegen Steinhagen beendete Landesligist TV Vreden eine unterm Strich starke Aufstiegssaison als Tabellensiebter. Dabei wurden auch drei Spieler verabschiedet.© Raphael Kampshoff

Besser als zu Beginn starteten die Vredener nach der Pause und erhöhten den Spielstand zur Mitte der zweiten Halbzeit auf 24:18. Der Tabellenletzte wollte sich aber nicht so einfach geschlagen geben und kämpfte sich zurück ins Spiel. In der Schlussminute nahm Trainer Steinkamp beim Stand von 28:27 eine Auszeit, durch zwei Tore im Anschluss rettete Vreden den Heimsieg über die Ziellinie.

„Wir haben uns heute schwer getan und hatten mit acht Pfostenwürfen auch ein wenig Pech. So ein Spiel kommt dann dabei heraus, wenn es für beide Mannschaften um nichts mehr geht. Wir sind aber froh unser Saisonziel erreicht zu haben,“ sagte Steinkamp nach dem Spiel.

Mit einem gemeinsamen Frühstück ließen die Vredener die Saison als Tabellensiebter am Sonntag ausklingen, ehe im Juli die Vorbereitung beginnt.


TV Vreden: Wenning, Terhörst - Abbing (7 Tore), Buning (5), Rave (4), Jetter (4), Rosing (3), Wagener (2), Gehling (2), Frintrop (1), Resing, Küsters, Tenostendarp

Siebenmeter: TV (2/2);
Spvg 6/6

Zeitstrafen: TV (5), Spvg (5)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt