TV Vreden freut sich auf Heimpremiere gegen TV Telgte

rnHandball-Landesliga

Die ersten Punkte der neuen Saison hat der TV Vreden beim Auftakt unter Dach und Fach gebracht. Nun geht es im ersten Heimspiel gegen eine Wundertüte.

Vreden

, 09.10.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Handballer des TV Vreden tragen am Samstag ihr erstes Heimspiel in der neuen Landesligasaison aus. Gegner ist um 19.45 Uhr in der Hamalandhalle der TV Friesen Telgte. Die Gäste starten Samstag mit der Partie gegen den TV in die neue Saison und haben das letzte Jahr auf einem Platz im vorderen Mittelfeld abgeschlossen.

„In Telgte hat es in der langen Pause etliche personelle Änderungen gegeben. Wir wissen daher nicht, wie stark unser Gegner ist“, sagt TV-Trainer Frank Steinkamp. Er hat vor der Heimpremiere einige Verletzungssorgen. Maximilian Wagener (Platzwunde), Tobias Resing (Sprunggelenk) und Christian Buning waren leicht angeschlagen, erst im Abschlusstraining wird sich zeigen, wer gegen Telgte von Beginn an spielen kann. Julius Jetter wird dagegen noch vier bis fünf Wochen ausfallen.

„Wir wollen unsere guten Leistungen aus dem Auswärtsspiel in Ladbergen vor eigenem Publikum bestätigen und den zweiten Saisonsieg landen“, fordert TV-Coach Steinkamp. „Der Trainer des TV Friesen Telgte hat unser Auftaktspiel gesehen und wird sich eine spezielle Taktik gegen Johannes Frintrop nach seinen elf Treffern zurechtlegen. Wir haben daher schon einmal im Training einige taktische Varianten ausprobiert, um darauf auch entsprechend reagieren zu können.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt