TV will erste Niederlage schnell vergessen machen

Handball-Bezirksliga: Zu Gast in Münster

Im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten der Handball-Bezirksliga, HSG Preußen/Borussia Münster, verfolgt der TV Vreden das Ziel, seine erste Saison-Niederlage vom vergangenen Samstag schnell wieder vergessen zu machen. Im sechsten Spiel wollen die Vredener am Sonntag (Anwurf: 15.45 Uhr, Gut Insel 41, Münster) ihren fünften Sieg landen.

VREDEN

, 13.10.2017, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christian Buning (l.) kehrt in den Vredener Kader zurück.

Christian Buning (l.) kehrt in den Vredener Kader zurück.

Zwar hatten die Vredener in den vergangenen Jahren keine Berührungspunkte mit dem kommenden Gegner, doch geht TV-Trainer Frank Steinkamp davon aus, dass die HSG zu den Abstiegskandidaten zählt. „Sie haben sich nur mit Ach und Krach für die Liga qualifiziert und sollten für uns schlagbar sein. Natürlich müssen wir dafür aber was tun.“  Die Münsteraner verloren bislang jedes Spiel, sie hatten laut Steinkamp zu Saisonbeginn aber auch personelle Probleme.

Davon bleibt TV an diesem Wochenende wohl verschont. Stand Freitag stehen alle Mann zur Verfügung, zumal Christian Buning, der zuletzt beim 22:24 gegen Warendorf noch fehlte, zurückkehrt. Die Niederlage habe den TV nicht aus dem Tritt gebracht, so Steinkamp. Er hofft, dass seine Sieben Tabellenführer Gronau mit einem Sieg auf den Fersen bleibt.

Lesen Sie jetzt