VfB Alstätte verteidigt Tabellenspitze

Fußball-Kreisliga A: Lünten besiegt Ottenstein

Im Ahauser Ortsderby zwischen Union Wessum und dem VfB Alstätte musste Union Wessum mit 0:1 eine Heimniederlage hinnehmen. Der VfB bleibt damit bei drei Siegen aus drei Spielen weiter Spitzenreiter.

WESSUM/LÜNTEN

, 27.08.2017, 20:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andre Stroetmann (l., Union Wessum) setzt sich gegen Marius Elskamp durch.

Andre Stroetmann (l., Union Wessum) setzt sich gegen Marius Elskamp durch.

Union Wessum - VfB Alstätte 0:1 „Das war gegen den VfB erneut ein recht intensives Spiel. Wie waren in der ersten Halbzeit besser, konnten aber unsere Chancen nicht in Tore ummünzen. Da hat das nötige Quäntchen Glück gefehlt“, kommentierte Union-Coach Jürgen Banken das 0:1. Der alles entscheidende Treffer fiel in der 27. Minute. Da rutschte ein Wessumer Verteidiger aus, der VfB kam in Ballbesitz und Johannes Feldhaus traf ins Netz. Da hätte Wessum schon führen können. Gute Chancen hatten Justus Lefering (1.), Andre Stroetmann (15.) und Michael Gerling (22.). Bei den Aktionen von Stroetmann und Gerling verhinderten Latte und Außenpfosten einen Torerfolg. In Halbzeit zwei bekam die Union nach der Roten Karte gegen Jannik Witte (55.) Probleme und der VfB kam zu zwei Großchancen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dritter Spieltag der Amateurfußballer

Viel los war auch am dritten Spieltag der Amateurfußballer. Wir haben einige Impressionen zusammengetragen.
28.08.2017
/
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
Trainer Markus Krüchting (l.) schaut zufrieden zu: Seine Mannschaft um Tobias Tenhagen gewann bisher alle Liga- und Pokalspiele.© Foto: Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
© Foto: Sascha Keirat / Johannes Kratz
Schlagworte

GW Lünten - FC Ottenstein 3:2 „Die Partie hätte den Chancen nach auch Unentschieden können“, sagte GW-Trainer Stefan Bennink nach dem Heimerfolg über den FC Ottenstein. Der FC hatte in den ersten 25 Minuten mehr vom Spiel und ging durch Rene Niemeier früh in Führung (3.). Er netzte nach Pass von außen ein. Ein schnell ausgeführter Freistoß brachte in der 39. Minute den verdienten Ausgleich durch Rene Wegener. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 59. Minute brachte Marcel Resing die Gastgeber mit 2:1 in Front. FC-Keeper Tobias Schücker bekam den Ball nach Ansicht des Schiedsrichters erst hinter der Torlinie zu fassen. In der Schlussphase traf Nikolas Dönnebrink aus einem Gewühl im Strafraum (82.) heraus volley zum 2:2-Ausgleich. Zwei Minuten vor Schluss glückte Wegener der 3:2-Siegtreffer.

Lesen Sie jetzt