Zehn Mannschaften kicken um Volksbank-Cup

Hallenfußball

Turnier von GW Lünten in der Vredener Hamalandsporthalle.

Vreden

, 26.12.2019, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zehn Mannschaften kicken um Volksbank-Cup

Rene Wegener (vorn) und GW Lünten spielen in der Vorrunde in der Gruppe 1. © Johannes Kratz

Mit der Vorrundenbegegnung in der Gruppe 1 zwischen FC Vreden und den Allstars der SG Lünten/Ammeloe beginnt am heutigen Freitag, 27. Dezember, um 19 Uhr das Hallenfußballturnier von GW Lünten um den Volksbank-Cup 2019 in der Vredener Hamalandhalle, Up de Bookholt. Die abschließende Partie in der Vorrundengruppe 1 tragen um 21.15 Uhr die Allstars Lünten/Ammeloe gegen GW Lünten aus.

Wie schon in den letzten Jahren sind in der Vorrunde zehn Mannschaften am Start, die in zwei Gruppen an zwei Abenden um den Einzug in die Endrunde kämpfen, die am Sonntag, 29. Dezember, ausgespielt wird. Titelverteidiger sind die Fußballer des A-Ligisten FC Vreden, die im Vorjahresfinale den Nachbarn SpVgg Vreden deutlich mit 4:1 bezwungen haben.

Allstar-Team Lünten/Ammeloe

In der Gruppe 1 treten in diesem Jahr Gastgeber GW Lünten, Titelverteidiger FC Vreden, B-Ligist TG Almsick, VV UDI Enschede und ein Allstars-Team der SG Lünten/Ammeloe an. Bei den Allstars kicken unter anderem GW-Spielertrainer Stefan Bennink, der ehemalige Sportfreunde-Torhüter Markus Volks und GW-Angreifer Christian Liesner mit.

In der Gruppe 2 spielen 2019 SpVgg Vreden, ASV Ellewick, DJK Stadtlohn, SV Bösensell und SF Ammeloe. Beim SV Bösensell ist mit Matthias Krüskemper ein ehemaliger Fußballer des SuS Stadtlohn mit am Start.

Im ersten Gruppenspiel treffen am Samstag, 28. Dezember, um 16 Uhr SF Ammeloe und ASV Ellewick aufeinander. Die Vorrunde endet um 18.15 Uhr mit der Begegnung zwischen SF Ammeloe und SpVgg Vreden. Die Spielzeit pro Partie beträgt in der Vorrunde zwölf Minuten ohne Seitenwechsel.

Zwischenrunde

Die drei jeweils bestplatzierten Mannschaften aus den beiden Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die am Sonntag, 29. Juli, in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften ab 15.30 Uhr ausgespielt wird.

Das erste Halbfinale ist für 17.40 Uhr angesetzt, das zweite folgt um 18 Uhr. Das Finale um den Turniersieg steigt um 19 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt