Die Partie am Römerberg wurde abgebrochen. © Darius Palschinski
Fußball

Spielabbruch zwischen SuS Oberaden und IG Bönen in der 80. Minute

Abbruch im Testspiel zwischen dem SuS Oberaden und der IG Bönen - wenige Minuten vor dem Ende. Ein SuS-Spieler verletzte sich so schwer, dass er ins Krankenhaus musste.

Spielabbruch am Römerberg: Das Testspiel zwischen dem Fußball-A-Ligisten SuS Oberaden und der um zwei Klassen höher spielenden IG Bönen (Landesliga 4) wurde am Freitagabend wenige Minuten vor Schluss abgebrochen.

SuS Oberaden – IG Bönen 0:2 (0:1) Abbruch

Oberadens Spieler Jeremy Mustaph zog sich nach einem Zweikampf in der Schlussphase eine Schulterverletzung zu und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. In Einvernehmen mit den beiden Spielführern wurde die Partie schließlich vom Schiedsrichter Chris Nielinger abgebrochen.

Zu diesem Zeitpunkt führte der Landesligist mit 2:0. „Zwei individuelle Abwehrfehler führten zu den beiden Gegentreffern, ansonsten hat unsere Defensive die Sache recht gut gemacht. Im zweiten Durchgang hatten wir zwei hochkarätige Möglichkeiten, um durch Erdmann und Sevindir das zwischenzeitliche 1:1 zu markieren. Mit dem Test bin ich sehr zufrieden“, so Oberadens Trainer Birol Dereli, der seinem verletzten Akteur Mustaph gute Besserung wünscht. Diesen Wünschen schloss sich auch IG-Geschäftsführer Peter Thiemann an.

Wieder ein Landesligist – SuS Oberaden testet Sonntag beim SuS Kaiserau

Schon am Sonntag bestreitet der SuS sein nächstes Testspiel. Dann treffen die Bergkamener auswärts erneut auf auf einen Landesligisten – diesmal geht’s zum SuS Kaiserau. Die IG Bönen bestreitet die nächste Partie am kommenden Mittwoch gegen Bezirksligist TSC Kamen.

SuS Oberaden: Suhr, Whitworth, Sevindir, Temur, Kusch, Bozkurt, Karadag, Erdmann, Mustapha, Kusakci, Sobol, Stoltefuß, Zschau, Touray

IG Bönen: Klemmer, Güvercin, Akyüz, Bulut, Cabuk, Acar, Kusakci, Algan, Budak, Demir, Gün, Nagis

Tore: 0:1 (30.) Demir, 0:2 (73.) Gün

Ihre Autoren
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann