100.000 Klicks für Ausraster im Wohnzimmer

Auf der Außenbahn

Ein Fußballer der SG Castrop hat mit einem Video in sozialen Netzwerken erstaunlich hohe Klickzahlen erzielt. Ein Handballtrainer plant eine Pause und ein Vorstandsmitglied hat einen besonderen Glücksbringer. Das und weitere Anekdoten aus dem Castrop-Rauxeler Sport lesen Sie hier, auf der Außenbahn.

CASTROP-RAUXEL

04.05.2015, 12:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Marc Olschewski, Fußballer der SG Castrop, machte zuletzt mit einem Video auf „Facebook“ auf sich aufmerksam. Darauf zu sehen: Olschewski und einige seiner Teamkameraden beim „Rudelgucken“ des DFB-Pokal-Halbfinals Bayern München gegen Borussia Dortmund im Wohnzimmer. Wie auf dem Video zu sehen ist, war Bayern-Fan Olschewski über die Ereignisse während des Elfmeterschießens nicht erfreut. Erfreulich sind aber die „Klickzahlen“ bei Facebook: Das Video wurde über 100.000 Mal aufgerufen.

 

Nach dem cholerischen Anfall kam die Objektivität zurück und mein Video möchte ich Euch nicht...

Posted by

on

 

Silke Herzog, für die Spvg Horsthausen in der Frauen-Kreisliga A Fußball spielende Habinghorsterin, hat ihren Anteil am rekordverdächtigen 44:0-Sieg der Hernerinnen beim SuS Merklinde. Sie verwandelte einen Elfmeter zum 16:0 (34.). Kerstin Lutomski-Sendczick (vormals Victoria Habinghorst, Arminia Ickern) hatte zu Beginn der Partie getroffen. Ihrem vermeintlichen 1:0 versagte Schiedsrichter Maurice Smialkowski allerdings die Anerkennung.

Helmut Dinter, Vorstandsmitglied bei der Spvg Schwerin, bringt zu Heimspielen der Bezirksliga-Mannschaft seine Ehefrau als besondere Glücksbringerin mit ins Spiel. Dinter: „Wenn meine Frau Tina dabei ist, verlieren wir nicht.“ So auch am Sonntag beim 1:1 gegen Westfalia Huckarde, wo das Glück in der Schlussphase benötigt wurde. Nach dem Schlusspfiff sah man das Ehepaar Dinter glücklich – und ohne Niederlage – nach Hause gehen.

Sebastian Clausen, Handball-Trainer der HSG Rauxel-Schwerin 2, feierte am letzten Heimspiel-Tag der Saison am Samstag Abschied. Clausen will sich aus familiären Gründen in der Saison 2015/16 wieder ganz auf seine Rolle als Spieler konzentrieren. Die Nachfolge als Übungsleiter der HSG-Reserve tritt Jan Rosendahl an.

Christian Becker, stellvertretender Handball-Abteilungsleiter beim TuS Ickern, wird am kommenden Wochenende die musikalischen Akzente beim TuS setzen. „DJ Chris Becker legt im Vereinsheim Musik auf, und es darf ausgelassen gefeiert werden“, heißt es in der Ankündigung für die Saisonabschlussfeier, die am Samstag, 9. Mai, nach dem letzten Spieltag in der Sporthalle an der B235 steigt.

Lesen Sie jetzt