2:3 - SuS Merklinde verliert den letzten Test

Fußball

Einer verpatzten Generalprobe muss ja nicht gleich eine schlechte Premiere folgen. Aber das letzte Testspiel des Fußball-Bezirksligisten SuS Merklinde - 2:3 beim Bezirksliga-Absteiger SG Lütgendortmund - reihte sich nahtlos in die Vorbereitung ein.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 15.08.2012, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS Merklindes Spielertrainer Marco Gruszka konnte wieder auflaufen.

SuS Merklindes Spielertrainer Marco Gruszka konnte wieder auflaufen.

Fußball-Testspiel SG Lütgendortmund - SuS Merklinde 3:2 (1:1)

Viele Tiefen durch Testspiel -und Pokalniederlagen gegen unterklassige Gegner, auf der anderen Seite der Gewinn der Stadtmeisterschaft. Jetzt wartet alles in Merklinde auf den Saisonstart gegen den VfB Waltrop am Sonntag, 19. August. Der Sportliche Leiter Martin Broll: "Die Niederlage war vielleicht gar nicht mal verkehrt, jetzt weiß jeder, dass er noch eine Schüppe drauflegen muss." Es wäre beim 2:3 (Tore: Niko Kresic und Dennis Schmieja) in Lütgendortmund noch viel ausprobiert worden, sagte Broll. Die wichtigste Erkenntnis aber ist, dass Spielertrainer Marco Gruszka nach seiner Verletzung auflaufen konnte.

Lesen Sie jetzt