4:1 – Klarer Sieg für den VfB im Nachholspiel

Fußball: Kreisliga

Der VfB Habinghorst hat sein Nachholspiel in der Fußball-Kreisliga A gewonnen. Am Mittwochabend setzten sich die Habinghorster in der "Kampfbahn Habichthorst" mit 4:1 (2:0) gegen den Drittletzten DSC Wanne-Eickel II durch. Der VfB belegt nach nun 23 absolvierten Partien den siebten Platz in der Tabelle.

CASTROP-RAUXEL

, 30.04.2015, 15:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball, Kreisliga A HER VfB Habinghorst - DSC Wanne-Eickel II 4:1 (2:0)

Nicolas Stockhausen, der den Habinghorster Trainer Helmut Schulz an der Seitenlinie vertrat, erlebte einen verhaltenen Beginn seines Teams. „Vor allem in der ersten Viertelstunde haben wir nicht das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten, sagte er. „Nach dem ersten Tor lief es dann besser.“

Maurice Köhn brachte den VfB in der 33. Minute in Führung, Günes-Ferhat Öztürk legte noch vor der Pause (37.) das 2:0 nach. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunächst, ehe die Habinghorster zu einer Reihe von gefährlichen Kontern ansetzen. Einen davon schloss Philipp Nährig (74.) mit dem 3:0 ab. Nach dem einzigen Treffer der Gäste (84.) setzte Sebastian Purchla den Schlusspunkt mit dem 4:1 in der 89. Minute.

Lesen Sie jetzt