5:3 nach Elfmeterschießen - Wacker steht im Finale

Stadtmeisterschaften

CASTROP-RAUXEL Wacker Obercastrop steht wie im Vorjahr im Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft. Der Bezirksligist setzte sich am Mittwoch (29. Juli) mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen die klassenhöhere Spvg Schwerin durch.

von Von Jörg Laumann

, 29.07.2009, 21:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wacker Obercastrop (schwarze Trikots) - hier Marcel Maluski am Ball im Viertelfinale gegen Frohlinde - zieht nach einem spannenden Halbfinale gegen Schwerin ins Finale der Stadtmeisterschaft ein.

Wacker Obercastrop (schwarze Trikots) - hier Marcel Maluski am Ball im Viertelfinale gegen Frohlinde - zieht nach einem spannenden Halbfinale gegen Schwerin ins Finale der Stadtmeisterschaft ein.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Obercastroper vehement auf den Ausgleich und wurden frühzeitig belohnt. Dong Joon Kim scheiterte zwar in der 49. Minute noch per Kopf am eingewechselten Schweriner Torhüter Marcel Lindner. Eine Minute später machte es der Wacker-Neuzugang jedoch besser: Nach Vorarbeit von Roger Schajor markierte Kim den 1:1-Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff, obwohl sich beide Mannschaften noch mehrere gute Tormöglichkeiten erspielten. Am Ende musste aber das Elfmeterschießen über den Einzug ins Stadtmeisterschaftsfinale entscheiden. Dort stellte Wacker die besseren Schützen: Während die Obercastroper alle vier Schüsse vom Punkt versenkten, scheiterten die Schweriner Cihangir Sahinli und Vaidas Rocys. Wacker trifft nun im Finale am Samstag (1. August) auf den Landesligisten VfB Habinghorst. Zuvor spielt Schwerin gegen den Bezirksligisten SuS Merklinde um Platz drei.

Schultz, Maluski, Hasecke, Heinen, Kaczor, Kim, Paulinsky, Ottberg, Rykowski, Szponik, Schajor.

Pschybilla (46. Lindner), Reker (67. Fritsch), Wiencek, Kozole, Schwibbe, Thimm, Muzaffer, Kasprzak, Rocys, Wille, Özbek (57. Sahinli)

0:1 (36.) Rocys, 1:1 (50.) Kim.

2:1 Ottberg; 2:2 Wille; 3:2 Schultz; Sahinli verschießt; 4:2 Rykowski; 4:3 Fritsch; 5:3 Kim; Rocys verschießt.

Lesen Sie jetzt