Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ABC Merklinde setzt auf Dömer und Jong

Billard: Bundesliga Mehrkampf

Mit einem Sieg in der Mehrkampf-Bundesliga beim TuS Kaltehardt könnten sich die Billardspieler des ABC Merklinde im letzten Spiel dieses Jahres am Samstag, 5. Dezember, selbst ein vorweihnachtliches Geschenk auf den Gabentisch legen.

CASTROP-RAUXEL

, 03.12.2015 / Lesedauer: 2 min

Der Tabellenzweite der Erstliga-Gruppe B steht nach Abschluss der Hinrunde nur mit zwei Punkten hinter den Merklindern. Alle Zahlen die danach folgen, zeigen allerdings die viel größere Dominanz des letztjährigen Vizemeisters auf. Während die Bochumer von der Wittener Stadtgrenze einen Schnitt von 11,55 erreichten, ist der ABC-Wert von 55,37 Points auch gruppenübergreifend zum Deutschen Meister DBC Bochum (50,88), der aktuelle Spitzenwert in der Beletage.

Was die Castrop-Rauxeler in dieser Saison noch unberechenbarer macht, ist die Vielzahl an Möglichkeiten. So spielen diesmal neben Christian Pöther und Alex Reuter auch Markus Dömer und der 19-jährige Neuzugang aus den Niederlanden, Ferry Jong. Im neuen Jahr kommen dann zwei Doppelspieltage auf die Europastädter zu. Am 31. Januar 2016 endet die Gruppenphase und ab 20. Februar startet in einer neuen Play-off-Runde der "Tanz" der besten vier Teams um den Titel.

Lesen Sie jetzt