Arminen treffen auf 20-Tore-Sturm-Duo

Fußball: Kreisliga A

Ein Spitzenspiel wartet am Sonntag, 24. September, auf die Kreisliga A-Fußballer von Arminia Ickern (4.). Die Elf von Arminia-Trainer Patrick Stich empfängt am siebten Spieltag den Bezirksliga-Absteiger SF Wanne (2.). Die Partie wurde von den Lesern dieser Zeitung zum „Spiel des Tages“ in der Kreisliga A gewählt.

CASTROP-RAUXEL

, 22.09.2017, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Arminen treffen auf 20-Tore-Sturm-Duo

Arminen-Coach Patrick Stich (r) steht mit seiner Elf am Sonntag, 24. September, vor einer hohen Hürde.

Schon vor dem 3:1-Auswärtssieg beim Lokalrivalen FC Frohlinde II (11.) sprach Stich von den „Wochen der Wahrheit“. Den ersten Schritt haben die Ickerner zuletzt getan. Nun wartet eine größere Herausforderung auf die Stich-Elf. Der Bezirksliga-Absteiger hat nur beim 1:2 gegen den SuS Merklinde (12.) Punkte liegen gelassen.

Mit 31 Toren nach sechs Spieltagen stellen die Sportfreunde den mit Abstand besten Angriff der Liga. Alleine die Angreifer Ufuk Ataman (11 Tore) und Benjamin Reis (9) kommen auf 20 Treffer. Zum Vergleich: die Arminen haben bislang 19 Mal getroffen. Stich muss auf vier Spieler verzichten: Neben Daniel Damaschke (Verdacht auf Meniskusverletzung) fallen Sebastian Janas, Pascal Schrötter (Rückenprobleme) und Fatih Kantarci (Sprunggelenksprellung) aus.

Die weiteren Spiele

Der FC Frohlinde II (11.) ist auf einen Heimerfolg gegen Arminia Holsterhausen (8.) aus. Der SuS Merklinde (12.) gastiert nach zwei Unentschieden am Sonntag auf dem Sportplatz an der Wiesenstraße beim SV Holsterhausen (7.). In der Recklinghäuser Kreisliga A peilt Christian Meermann, Trainer beim TuS Henrichenburg (15.), die ersten Saisonpunkte gegen SW Röllinghausen (6.) an.

Lesen Sie jetzt