Arminia empfängt Victoria zum Derby

Fußball: Kreispokal

Zum Castrop-Rauxeler Lokalderby kommt es am Donnerstagabend, wenn sich die beiden B-Ligisten Arminia Ickern und Victoria Habinghorst auf dem Kunstrasen in der Ickerner Glückauf-Kampfbahn gegenüberstehen.

CASTROP-RAUXEL

, 25.11.2015, 17:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Arminia empfängt Victoria zum Derby

Michael Boschella (l.) hat zuletzt mit der Victoria zwei ordentliche Auftritte gegen Spitzenteams gezeigt. Trotz Niederlagen dürfte das Auftrieb für den Vergleich mit Arminia Ickern im Pokal geben.

Kreispokal Arminia Ickern - Victoria Habinghorst Donnerstag, 19.30 (Glückauf-Kampfbahn, Ickern)

Nimmt man den Tabellenstand in der Liga als Maßstab, müsste die Partie eine klare Angelegenheit werden. Immerhin zählen die Ickerner als Dritter zum Kreis der Aufstiegsaspiranten, während die Victoria den letzten Platz belegt. Zuletzt lief es für die Elf von Arminia-Trainer Patrick Stich allerdings nicht optimal. Nach zwei Niederlagen in Folge musste sie die Tabellenführung abgeben.

Die Habinghorster haben zuletzt fünf Ligaspiele in Folge verloren, dabei gegen die Spitzen-Teams TSK Herne (1:3) und Arminia Sodingen (2:3) aber recht knappe Resultate erzielt. Deutlicher fiel hingegen Mitte Oktober die Niederlage gegen den jetzigen Pokalgegner aus: Im Ligaspiel bei der Arminia unterlag die Victoria mit 0:4.

Nach dieser Partie hat Michael Boschella das Kommando als Trainer bei den Habinghorstern übernommen. Sein Gegenüber will sich von dem deutlichen Ergebnis nicht blenden lassen. "Ich denke, dass auch auf unserer Ebene der Pokal eigene Gesetze hat", sagt Patrick Stich, "wir müssen auch diese Aufgabe mit den nötigen Respekt vor dem Gegner angehen und unsere volle Leistung abrufen."

Lesen Sie jetzt