Auf Schalke: Roland Rauxel tritt ohne Sieg-Chance an

Tischtennis-Landesliga

Die Landesliga-Tischtennisspieler von Roland Rauxel stehen vor einer mächtig hohen Hürde: Titelfavorit Nummer Eins FC Schalke

Rauxel

, 22.11.2019, 15:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf Schalke: Roland Rauxel  tritt ohne Sieg-Chance an

Ohne Daniel Gerhards muss Roland Rauxel in Gelsenkirchen auskommen. © Volker Engel

Noch zwei Hinrundenspiele in der Landesliga müssen die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel vor der Winterpause absolvieren. Beim kommenden Gegner ist jedoch kaum mit einer Punkte-Beute für den heimischen Tabellen-Achten zu rechnen.

Der FC Schalke gilt als Aufstiegsanwärter Nummer eins und steht nur daher derzeit auf Rang zwei, weil Herten bereits eine Partie mehr gespielt hat. Das Rauxeler Gastspiel in Gelsenkirchen am Samstag, 23. November, wird die schiefe Tabelle vermutlich wieder geraderücken. Denn gegen Schalke sehen sich die Rauxeler chancenlos.

Gerhards ist nicht dabei

„Wir werden ganz locker ins Spiel gehen, wir haben nicht zu verlieren“, sagte Roland-Kapitän Robin Gude, „wir werden uns einen schönen sportlichen Nachmittag machen.“

Dabei denkt der Rauxeler Spitzenspieler vor allem an seine Duelle mit dem oberen Schalker Paarkreuz mit Mike Theißen und Thorsten Hornfeld. „Das sind die besten Spieler der ganzen Liga. Ich freue mich sehr darauf, gegen sie zu spielen“, so Gude. Schalke ist noch ungeschlagen, und Rauxel wird daran nichts ändern. So viel scheint klar zu sein.

Unklar ist noch die Aufstellung der Mannschaft von der Bahnhofstraße – bis auf eine Personalie: Saison-Neuzugang Daniel Gerhards wird beruflich verhindert sein.

Lesen Sie jetzt