Castroper TV: Gegner 'unter Wert' kommt

CASTROP Ein positives Punktekonto winkt den Handballerinnen des Aufsteigers Castroper TV (6./6:6 Zähler) nach dem siebten Landesliga-Spieltag. Voraussetzung: Ein Sieg am Sonntag, 11. November, gegen den Drittletzten der Tabelle, TuS Westfalia Kamen.

von Von Jens Lukas

, 09.11.2007 / Lesedauer: 2 min

"Alles wie gehabt - TuS verkauft sich unter Wert", lautete zuletzt stets die Überschrift auf der Homepage der Kamener. Hier wird zudem preisgegeben, dass die Trainingsbeteiligung des Kaders eher mager sei. Angeführt wird das TuS-Team stets von ihrer Torschützen-Königin Katja Rauschenberg. Allein 14 Tore erzielte sie beim 28:34 gegen Brambauer (5.) - darunter acht Siebenmeter.

"Alles wie gehabt - TuS verkauft sich unter Wert", lautete zuletzt stets die Überschrift auf der Homepage der Kamener. Hier wird zudem preisgegeben, dass die Trainingsbeteiligung des Kaders eher mager sei. Angeführt wird das TuS-Team stets von ihrer Torschützen-Königin Katja Rauschenberg. Allein 14 Tore erzielte sie beim 28:34 gegen Brambauer (5.) - darunter acht Siebenmeter.

Lesen Sie jetzt