CSC mischt an der Spitze mit

14.02.2008, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die 1. Herren-Mannschaft des Squashclubs vom CSC Forum mischt weiter an der Tabellenspitze in der Oberliga mit. In Herford gelang gegen den 1. RSC Gerry Weber Rackets ein 4:1, im zweiten Spiel reichte es gegen Gastgeber Play Off Rackets zu einem 2:2.

Im ersten Spiel rang Burkhard Brückmann seinen Gegenspieler nach 0:2-Satzrückstand noch in fünf Sätzen nieder. Frank Bendig führte gegen seinen favorisierten Gegner sensationell 2:0, verlor nach einer Aufholjagd seines Gegenübers aber noch das Match. Zwei sichere Siege durch Frank Mehlau und den belgischen Profispieler Cedric Foulon sicherten dann den Sieg mit 3:1 und den Bonuspunkt. Gegen den Tabellennachbarn Herford begannen Antonio López Ramos und Frank Bendig furios und siegten souverän jeweils mit 3:0. Cedric Foulon verlor überraschend sein erstes Spiel in dieser Saison. Gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Lohmeyer erwischte er einen schlechten Tag. Frank Mehlau verlor nach 0:2-Rückstand erst im fünften Satz. Zwei Spieltage vor dem Saisonende ist somit immer noch der zweite Tabellenplatz und somit die Relegation zur Regionalliga in greifbarer Nähe.

Die Oberliga-Damen des CSC kehrten mit einem Sieg und einer Niederlage aus Recklinghausen zurück. Gegen die Floppys Bielefeld gab es beim 0:3 keine Chance. Jessica Krax (Position 1) verlor gegen eine ehemalige Bundesliga-Spielerin 0:3. Denise Heeskens (2) konnte sich nur einen Satz sichern. Christiane Menne verlor ihr Einstandsspiel knapp. Im Spiel gegen den Gastgeber fuhren Doris Langer (3:1), Jessica Krax (3:2) und Anja Grimm (3:0) einen ungefährdeten Sieg ein. Der nächste Spieltag der Damen wurde auf den 8. März vorverlegt.

Lesen Sie jetzt