Das war der Weg der Castrop-Rauxeler Bezirksligisten 2013/14

Fußball-Bezirksliga 9

Der SuS Merklinde abgestiegen; die Spvg Schwerin gerade noch dem Abstieg entkommen; Wacker Obercastrop in der zweiten Saisonhälfte recht souverän: Anhand der Fieberkurven können Sie hier den Weg der drei Bezirksligisten während der Saison 2013/14 nachvollziehen.

CASTROP-RAUXEL

, 12.06.2014, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am 19. Spieltag schwebte das Abstiegsgespenst erstmals bedrohlich über SuS Merklinde. Bis dahin waren die Platzierungen zwar auch nicht berauschend, aber immerhin hielt man sich über dem Strich. Danach gelang nur noch zweimal, am 20. und am 28. Spieltag, der Sprung auf den sicheren 14. Platz. 

Gegenteilig verlief die Entwicklung der Spvg Schwerin: Bis zum 17. Spieltag rutschte man immer wieder in die Abstiegszone. Danach konnte sich das Team von Thomas Faust im unteren Mittelfeld halten, ehe es im Saisonfinale nochmals knapp wurde. Von Platz eins zu Saisonbeginn wurde Wacker Obercastrop recht fix ins Mittelfeld der Tabelle durchgereicht. Dort gab Wacker aber über die Saison gesehen eine ordentliche Figur ab, hielt sich konstant auf dem achten und neunten Platz.

Lesen Sie jetzt