Der FC Frohlinde II angelt sich zwei Sparringspartner

Fußball

Die Kreisliga A-Nachholspiele des FC Frohlinde II und des TuS Henrichenburg fallen aus. Spielfrei haben beide Teams aber nicht.

Castrop-Rauxel

, 08.02.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Reagierte nach der Absage des Spiels in Holsterhausen schnell: Jimmy Thimm, Trainer des FC Frohlinde II.

Reagierte nach der Absage des Spiels in Holsterhausen schnell: Jimmy Thimm, Trainer des FC Frohlinde II. © Volker Engel

Was sich unter der Woche angedeutet hatte, wurde Freitagmittag bestätigt: Das für Sonntag, 10. Februar, angesetzte Nachholspiel des Fußball-A-Kreisligisten FC Frohlinde II (12.) auf dem Ascheplatz beim Schlusslicht Arminia Holsterhausen (16.) wurde witterungsbedingt abgesagt. Damit ist auch das letzte Meisterschaftsspiel auf Kreisliga-Ebene für die heimischen Teams abgesagt worden. Staffelleiter Andreas Pelzing (Frohlinde) kann sich vorstellen, dass das Duell an einem Donnerstag in den kommenden Wochen im März nachgeholt wird.

Thimm reagiert schnell

Ein spielfreies Wochenende wird es nicht geben für die Elf von FCF-Trainer Jimmy Thimm. Der Übungsleiter hat eine Alternative gefunden: Der TuS Henrichenburg, dessen Nachholspiel gegen Concordia Flaesheim in der Recklinghäuser Kreisliga A ebenfalls abgesagt worden ist, wird ab 13 Uhr auf dem Kunstrasen an der Brandheide bei den Frohlindern gastieren.

Die Henrichenburger um ihren Trainer Florian Kaczorowski freuen sich auf die Spielpraxis. „Es war gar nicht so einfach, so kurzfristig noch einen Gegner zu finden.“

Für die Frohlinder ist es übrigens nicht der einzige Test an diesem Wochenende. Bereits am gestrigen Freitagabend lief die Thimm-Elf an der Uferstraße beim B-Ligisten Eintracht Ickern auf.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt