Der LAC Castrop-Rauxel feiert Erfolge und bringt Kreis-Titel aus Wanne mit

Leichtathletik

Sechs Goldmedaillen erbeuteten die Leichtathleten des LAC Castrop-Rauxel bei den Kreismeisterschaften mit Corona-Beschränkungen in Wanne-Eickel.

Castrop-Rauxel

, 23.09.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christopher Steins gewann den Weitsprung-Kreismeister-Titel der Männer.

Christopher Steins gewann den Weitsprung-Kreismeister-Titel der Männer. © privat (LAC Castrop-Rauxel)

Die Leichtathleten des LAC Castrop-Rauxel haben bei den Kreismeisterschaften im Sportpark Wanne Erfolge gefeiert und Medaillen gewonnen – sechsmal sogar Gold. Es waren die Einzel- und die Mehrkampfmeisterschaften. Die Wettbewerbe (ohne Kugelstoßen) fanden unter coronabedingten Hygienevorschriften bei bestem Wetter statt.

Keine Ehrung auf dem Treppchen

Aufgrund der Vorschriften fanden die Siegerehrungen in gebührendem Abstand der Teilnehmer zwar nicht auf dem Treppchen statt. „Das tat aber der Freude über die Erfolge keinen Abbruch“, berichtete der LAC-Pressewart Christian Dreier.

Die Weitsprung-weiten von Leistungen von Christopher Steins (6,02 Meter) und Christian Krämer (4,55 Meter) im Weitsprung sind Beispiele für das große Potenzial der LAC-Athleten, erklärte Dreier. Ebenso wie die Tatsache, dass alle 100 m-Sprinter des LAC (Christopher und Alexander Steins, Paul Wübker) zwischen 12 und weit unter 13 Sekunden ins Ziel kamen.

Viele Weitsprung-Siege

Titel holten Christopher Steins (Männer/Weitsprung), Wübker U20/Weitsprung), Martin Blumenroth (U18/3000m), Alexander Steins (U18/Weitsprung), Christian Krämer (M14/ Weitsprung) und Theo Wübker (M13/Weitsprung).

Lesen Sie jetzt