Derbyzeit in Ickern - die Spiele in der Vorschau

Fußball: Kreisligen

In der Fußball-Kreisliga A empfängt der SC Arminia Ickern (2.) den VfB Habinghorst (14.) am siebten Spieltag zum Lokalderby in der „Glückauf-Kampfbahn“. Tabellenführer SG Castrop will in Herne die makellose Sieg-Bilanz fortsetzen. Merklinde muss punkten, um aus dem Tabellenkeller zu kommen. In der Recklinghausener Staffel reist Henrichenburg nach Vinnum.

CASTROP-RAUXEL

, 23.09.2016, 18:07 Uhr / Lesedauer: 2 min
Derbyzeit in Ickern - die Spiele in der Vorschau

Ob Ickerns Torjäger Sebastian Janas (rechts), hier im Spiel bei SG Castrop, gegen Habinghorst aufläuft, ist noch fraglich.

Fußball-Kreisliga A Herne

Arminia Ickern - VfB Habinghorst Sonntag, 15 Uhr, Glückauf-Kampfbahn

Die Vorzeichen scheinen vor der Partie klar zu sein: Der SC Arminia Ickern, der bislang nur gegen Spitzenreiter SG Castrop Punkte liegen ließ, geht als Favorit in die Partie. Dennoch hofft Andre Preiß, der Trainer des VfB Habinghorst, dessen Team am vergangenen Sonntag den ersten Saisonsieg einfahren konnte, auf eine Überraschung: „Wir werden alles versuchen, den Lauf von Ickern zu stoppen.“

Allerdings muss Preiß auf sieben oder acht Spieler verzichten. Bei Ickern droht der angeschlagene Goalgetter Sebastian Janas (9 Tore) auszufallen, wie Co-Trainer Yannick Grondin berichtet. Grondin wird Sonntag den urlaubenden Patrick Stich an der Seitenlinie vertreten und erwartet „ein spannendes Derby“.

SuS Merklinde - SV Holsterhausen Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz am Grafweg

Der SuS Merklinde (13.) hofft, sich mit einem Erfolg gegen den SV Holsterhausen (7.) von den unteren Tabellenplätzen zu entfernen. Ausgetragen wird die Partie aufgrund der Umbaumaßnahmen in Merklinde ab 15 Uhr auf dem Schweriner Sportplatz am Grafweg.

Marokko Herne - SG Castrop Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz am Vossnacken

Der aktuelle Tabellenführer SG Castrop gastiert bei Marokko Herne (8.). SG-Trainer Dennis Hasecke kann den Gegner nur schwer einschätzen: „Herne ist eine Wundertüte. Man weiß nie genau, wer da aufläuft.“

Kreisliga A2 Recklinghausen

Westfalia Vinnum - TuS Henrichenburg Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz an der Borker Straße

In der Recklinghäuser Kreisliga A2 wartet im Auswärtsspiel bei Westfalia Vinnum (3.) eine schwierige Aufgabe auf den TuS Henrichenburg (6.). Personell muss Trainer Rainer Mattukat auf die beiden Torhüter seines Kaders, Florian Kaczorowski und Carlos Frecker, verzichten. Die zuletzt fehlenden Offensivkräfte René Niewind und Dino Viotto werden wieder an Bord sein.  

Und diese Partien stehen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B Herne

SuS Merklinde II - Horsth. II Sonntag, 13 Uhr VfB Börnig II - VfB Habinghorst II Sonntag, 13 Uhr SuS Pöppinghausen - Wa. Obercastrop II Sonntag, 15 Uhr FC Frohlinde II - SG Castrop II Sonntag, 13 Uhr TSK Herne - SG Habinghorst/Dingen Sonntag, 15 Uhr Eintracht Ickern - Vict. Habinghorst Sonntag, 15 Uhr

Kreisliga B Recklinghausen

Westfalia Vinnum II - Henrichenburg II  Sonntag, 13 Uhr

Lesen Sie jetzt