Deutsche Korfball-Auswahl steht im Halbfinale

Korfball: World Games

Da war am Sonntagabend die Freude groß in der heimischen Korfball-Gemeinde: Die deutsche Nationalmannschaft hat beim World Games-Turnier in Breslau (Polen) das Halbfinale erreicht. Nur knapp setzte sich die Auswahl des Deutschen Turner Bundes (DTB) im abschließenden Vorrundenspiel gegen Großbritannien nach 4x10 Minuten durch.

CASTROP-RAUXEL

, 23.07.2017, 21:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Korfball, World Games Großbritannien - Deutschland  12:13 (5:7)

Am Montag, 24. Juli, duelliert sich das Team von DTB-Trainer Henning Peuters (SG Pegasus Rommerscheid) ab 17 Uhr mit dem übermächtigen Rekord-Weltmeister Niederlande. Peuters sagte nach Abpfiff des Großbritannien-Spiel: "Da liegt unsere Prozentchance auf den Sieg nur im Nach-Komma-Bereich. Dennoch wollen wir ein gutes Spiel abliefern und freuen uns auf das kleine Finale."

Hier wird es wahrscheinlich am Dienstag, 25. Juli, gegen Taiwan gehen. Das Vorrunden-Duell mit den Asiaten hatten die Deutschen am Freitag erst am Ende deutlich mit 14:22 verloren.

Gegen Großbritannien hatte Jana Kierdorf (TuS Schildgen) in der Schlussminute per Weitwurf den 13:12-Siegtreffer markiert. Coach Peuters sagte: "Der Ball war nur knapp drin, dafür hatten wir zuvor 15 klare Chancen, bei denen Körbe hätten fallen müssen." Den Engländern als Gegnern bescheinigte der deutsche Trainer viel Kampfgeist - und hohe Effektivität beim Körbe-Werfen. Denn die Briten bekamen nur 56 Gelegenheiten zum Wurf - trafen 12 Mal. Unterdessen unternahmen die Deutschen gar 90 Anläufe für ihre 13 Körbe.

In puncto Treffsicherheit konnten sich die heimischen Korbjäger auf ihre Frauen verlassen, auf deren Konto zehn Treffer gingen. Beste Werferin war die Rauxelerin Lea Sander mit fünf Körben.

Einen Kritikpunkt hatte Peuters nach dem Erfolg. Er sagte: "Einige meiner Spieler haben ihr vorhandenes Selbstbewusstsein nicht mit auf das Feld gebracht. Sie können mehr."

Am Samstag hatten die Deutschen durch ein 25:15 gegen den Gastgeber Polen ihren ersten Vorrundensieg gefeiert. Mit dem Erfolg über Großbritannien reichte es zu Rang zwei hinter Taiwan und somit zum Halbfinaleinzug.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt