Die DJK Roland Rauxel überwintert auf einem Nicht-Abstiegsrang

Tischtennis-Landesliga

Die Landesliga-Tischtennisspieler von Roland Rauxel haben Besuch aus Gelsenkirchen bekommen. Einige Einzel ging hier über fünf Sätze.

Castrop-Rauxel

, 02.12.2019, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die DJK Roland Rauxel überwintert auf einem Nicht-Abstiegsrang

Der lange verletzte Dennis Dähne erzielte an Brett zwei trotz erheblichem Trainingsrückstand zwei Punkte. © Volker Engel

Die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel überwintern außerhalb der Abstiegszone. Im letzten Landesliga-Hinrundenspiel schlug die Mannschaft von der Bahnhofstraße den SC Buer-Hassel (Drittletzter) mit 9:3 und klettert somit auf Rang sieben, der das „sichere Ufer“ markiert.

In den Auftakt-Doppeln sah es zunächst nicht so gut aus. Nur das eingespielte Duo Robin Gude/Daniel Gerhards punktete. Mit einem 1:2-Rückstand ging es in die Einzel. Dort waren die Rauxeler überaus erfolgreich.

Allein Daniel Gerhards musste sich in seinem ersten Einzel nach fünf Sätzen geschlagen geben. „Wenn da drei von vier Fünf-Satz-Einzeln an uns gehen, ist das völlig in Ordnung“, so Roland-Kapitän Robin Gude.

Der lange verletzte Dennis Dähne erzielte an Brett zwei trotz erheblichem Trainingsrückstand zwei Punkte. „Auch der Sieg von Karo Ali war für dieses Spiel sehr wichtig“, so Gude. Ali gewann in drei Sätzen. Daniel Gerhards beendete mit 14:12 im fünften Satz das Kräftemessen mit den Gästen aus Gelsenkirchen. So verdrängten die Rauxeler den TTV Schultendorf von Position sieben in die Abstiegszone.

Im Januar geht es weiter


Mit einem Punkt Vorsprung gehen sie in die Rückrunde. Weiter geht es nach der Winterpause am Samstag, 11. Januar. Dann empfängt Roland den TSSV Bottrop II (5.). Das Hinspiel ging mit 6:9 verloren.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Der Tischtenisspieler Robin Gude von der DJK Roland Rauxel hat sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Warum er dennoch nicht auf den deutschen Ausnahmespieler Timo Boll trifft. Von Christian Püls

Lesen Sie jetzt