Die Halbfinalisten der Stadtmeisterschaft stehen fest

rnRobert-Mathis-Cup

Nach spannenden Zwischenrundenspielen mit mehreren Überraschung stehen die Halbfinal-Paarungen der Hallenstadtmeisterschaft fest

Castrop-Rauxel

, 05.01.2020, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der WBG-Sporthalle ermittelten Castrop-Rauxels Fußballer bei der Stadtmeisterschaft ihren Hallenstadtmeister. Am Sonntag kämpften acht Teams um die vier Halbfinal-Tickets.

Die Halbfinalisten der Stadtmeisterschaft stehen fest

© jens lukas

In der Zwischenrunden-Gruppe E spielten gegeneinander: Eintracht Ickern (Kreisliga B), SuS Merklinde (Kreisliga A), FC Frohlinde (Landesliga), Spvg Schwerin (Bezirksliga).

In der Gruppe E duellierten sich im Kampf um die beiden Halbfinal-Tickets: FC Castrop-Rauxel, Arminia Ickern (beide Kreisliga A), SV Wacker Obercastrop (Landesliga) und der TuS Henrichenburg (Kreisliga B).

Die Paarungen der Halbfinals sind nunmehr
Spvg Schwerin - FC Castrop-Rauxel (So, 15.30)

SV Wacker Obercastrop - Eintracht Ickern (So, 15.50)

Jetzt lesen


Überraschend löste der B-Kreisligist Eintracht Ickern eines der Tickets. Das Team von Eintracht-Trainer Erkan Gül verdiente sich die Fahrkarte letztlich durch einen 3:1-Sieg im abschließenden Spiel gegen den FC Frohlinde. Der Titelverteidiger schied somit aus.
Erster der Gruppe E wurde letztlich die Spvg Schwerin mit Siegen über Eintracht, Frohlinde sowie den punktlosen SuS Merklinde.

In der Gruppe F setzten sich die Favoriten durch: Mit je 7 Zählern gingen Wacker Obercastrop und FC Castrop-Rauxel über die Ziellinie.

Torreich holte sich der TuS Henrichenburg gegen Schlusslicht Arminia Ickern. Am Ende stand es 9:4. Ickern hatte durch Tore von Fabian Pöschl mit 2:0 geführt. Nach Treffern von Robin Metz stand es sogar 4:2. Danach drehte der TuS allerdings den Spieß mächtig um.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt