DTB-Team sucht Harmonie für die EM

Korfball: Länderspiel

Die Korfball-Auswahl des Deutschen Turner-Bundes (DTB) tritt am Freitag, 3. Oktober, in Köln zum Testspiel gegen die Mannschaft aus Tschechien an. Beiden Teams dient der Test zur Vorbereitung auf die EM, die am Samstag, 25. Oktober, in Maja (Portugal) beginnt.

CASTROP-RAUXEL

, 01.10.2014, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
DTB-Team sucht Harmonie für die EM

Maurice Grammel (l.), hier für die deutsche U21 in der Korfball-Regionalliga im Einsatz, rückt in die A-Nationalmannschaft auf.

Für den neuen deutschen Nationaltrainer Ruben Boode (Niederlande) ist es das erste Spiel gegen eine andere A-Nationalmannschaft. Ihm zur Seite stehen sein Landsmann Vincent van der Slot und Detlef Dülfer. Der Test in Köln soll den DTB-Akteuren Gelegenheit geben, sich aufeinander einzustellen. "Wir wollen die Spiel-Harmonie finden", sagte Teammanager Jochen Schittkowski.

Dies sei vor allem wichtig, da sich die Mannschaft ständig weiter entwickelt. Ältere Spieler scheiden aus, jüngere kommen hinzu. Aus dem letzten U21-Aufgebot, das bei der EM in Tschechien antrat, verstärken nun Maurice Grammel (KV Adler Rauxel), Timon Orth, Anna Orth (beide Pegasus Rommerscheid) und Jana Kierdorf (TuS Schildgen) die A-Nationalmannschaft. Ferner ist Markus Reitz dabei. Er lebt in den Niederlanden spielt dort für den ASV Swift, besitzt aber einen deutschen Pass.

Über die EM zur WM 
Bei der EM in Portugal wird die oberste Zielsetzung für das DTB-Team ein Platz unter den ersten zehn sein. Damit wäre die deutsche Formation für die WM 2015 in Belgien qualifiziert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt