Franz Fliege ist im Alter von 82 Jahren gestorben

Ehemaliger Bundesligaspieler

Er lief fünfmal für Rot-Weiss Essen in der Bundesliga auf und führte den VfB Habinghorst in die Landesliga. Am Samstag ist Franz Fliege im Alter von 82 Jahren gestorben.

Habinghorst

, 08.10.2019, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Franz Fliege ist im Alter von 82 Jahren gestorben

Franz Fliege lief fünfmal für Rot-Weiss Essen in der Bundesliga auf. © imago/Horstmüller

War er der Erfinder des „indirekten Elfmeters“? Genau sagen lässt sich das nicht, doch der Fußballer Franz Fliege führte diesen beim VfB Habinghorst im Jahr 1970 ein. Damals ging es in einem Spiel gegen den Regionalligisten SG Wattenscheid 09 um die Teilnahme an der Hauptrunde des DFB-Pokals.

Flieges ehemaliger Mitspieler Hans-Werner Plein erinnert sich: „Franz Fliege lief an, spielte den Ball etwa einen halben Meter nach vorne und Franz Matt verwandelte.“ Der VfB verlor das Spiel allerdings mit 1:2.

Zu diesem Zeitpunkt spielte der VfB Habinghorst in der Landesliga, obwohl er wenige Jahre zuvor in die 1. Kreisklasse abgestiegen war. Doch Franz Fliege führte als Spielertrainer das Team zurück in die Landesliga.

In einer Elf mit Willi Koslowski und Willi Lippens

Zuvor war er in höheren Gefilden unterwegs. 1966 feierte er mit Rot-Weiss Essen den Aufstieg in die Bundesliga und lief dort fünfmal auf. Seine Mitspieler: der frühere Nationalspieler Willi Koslowski sowie Willi „Ente“ Lippens. Am Ende der Saison stieg Essen allerdings wieder ab.

Zuvor war Franz Fliege zwei Jahre lang für Rot-Weiß Oberhausen in der Regionalliga West aktiv gewesen.

Franz Fliege ist im Alter von 82 Jahren gestorben

Franz Fliege (4.v.l.) im Kreise seiner Mitspieler von Rot-Weiß Oberhausen am 6. Dezember 1964 vor dem Heimspiel gegen Alemannia Aachen. Mit ihm spielten (v.l.) Karl Heinz Feldkamp, Torwart Helmut Traska, Lothar Kobluhn, Hans Barwenzik, Uwe Scheurer, Friedhelm Kobluhn, Hans Siemensmeyer, Albert Eichholz, Werner Kubek und Heinz Poll. © imago

Der Castrop-Rauxeler ließ seine Fußballkarriere bei den Alten Herren des VfB Habinghorst ausklingen.

Wie der Verein mitteilte, ist Franz Fliege am 5. Oktober im Alter von 82 Jahren gestorben – fünf Tage vor seinem 83. Geburtstag.

Lesen Sie jetzt