Ein Schweriner trifft wie einst Mario Basler, der FC Castrop-Rauxel feiert Schützenfest

rnFußball-Testspiele

Einen sehenswerter Treffer gab es beim Testspiel der Spvg Schwerin. 14 Tore fielen beim Duell des FC Castrop-Rauxel (Kreisliga A) mit Victoria Habinghorst (Kreisliga B).

Castrop-Rauxel

, 06.02.2020, 16:09 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Bezirksliga-Fußballer der Spvg Schwerin haben am Mittwochabend im Testspiel gegen den TuS Rahm (Kreisliga A) mit 5:0 (2:0) gewonnen. Trotz der fünf Treffer wurden auch gegen den starken Dortmunder A-Kreisligisten wieder viele Chancen liegen gelassen.

Der Schweriner Trainer Dennis Hasecke sagte aber: „Wenn man 5:0 gewinnt, kann man ja nicht meckern.“ Das größte Problem ist eine Woche vor Beginn der Fortsetzung der Bezirksliga-Saison allerdings das Personal. Hasecke, der gegen Rahm nur drei Feldspieler auf der Bank hatte, berichtete: „Wir haben zu viele Verletzte und es sieht auch nicht danach aus, als wenn in Kürze der eine oder andere zurückkommt.“

Jetzt lesen

Ein Schweriner Youngster verletzt sich

Am Mittwoch hat sich zudem Lasse Allmann verletzt. Der Spieler, der aus der eigenen Jugend kam, hätte sich vertreten und klagte über Schmerzen im Beckenbereich, so sein Coach. Auf dem Platz ging es munter los. Lennart Reichel hatte „mit einem schönen Kopfball“ (Hasecke) nach Flanke von Justin Strahler in der 20. Minute den Torreigen eröffnet. Kevin Wagener sorgte mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter zum 2:0 (26.) später für den Pausenstand. Die Gäste, in deren Reihen der frühere Obercastroper Spieler Muhammad Kurt mitwirkte, waren noch gut bedient.

Jetzt lesen

Toller Freistoß-Treffer

Aus Schweriner Sicht wurde es noch besser. Mohammed El Marsi sorgte für das 3:0 (62.). Großen Jubel gab es dann für den Freistoßtreffer von Justin Strahler. Trainer Hasecke erzählte, „den Ball hat er wie einst Mario Basler von der linken Seite außerhalb des Strafraums ins kurze Eck geknallt.“ Damit war der Torhunger der Platzherren noch nicht gestillt. Timo Ballmann sorgte auf Pass von Kevin Wagener für das 5:0 (86.).

Victoria geht beim FC mit 1:0 in Führung

Am Sonntag, 9. Februar, geht es für die Spvg im abschließenden Test gegen den Ex-Landesligisten SW Wattenscheid (Bezirksliga), bevor es wieder um Punkte geht.

Der Kreisliga-A-Spitzenreiter FC Castrop-Rauxel feierte ein 13:1 (5:1)-Schützenfest im Testspiel gegen den B-Kreisligisten Victoria Habinghorst. Dabei waren die Gäste gar mit 1:0 (13.) durch Almir Ahmetovic in Führung gegangen. Danach überflutete der FC die Victoria mit Tore. Jeweils drei Treffer gingen auf die Konten von Dennis Both und Alan Alic.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt