Erster Sieg für B-Junioren der Spvg Schwerin

Juniorenfußball

Die C-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin beschlossen auch den vierten Spieltag der Landesliga ohne Punkt. Gegen den FC Iserlohn unterlagen die "blau-gelben" Aufsteiger 0:3 (0:1). Auch die D-Junioren bleiben punktlos. Die B-Junioren haben gewonnen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 25.09.2012, 10:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

 

Die

der Spvg Schwerin feierten nach drei Niederlagen ihren ersten Saisonsieg. Am vierten Spieltag der Bezirksliga fuhren sie einen 3:1 (1:1)-Erfolg gegen den SC Weitmar ein. "Ich hoffe, dass der Knoten nun geplatzt ist", sagte Co-Trainer Jan Schmidt. Seine Elf habe mehr Zweikämpfe für sich entschieden als beim 1:2 bei Teutonia/SuS Waltrop vor Wochenfrist. Tolga Yasar hatte sein Team in der 16. Minute in Führung gebracht. Noch vor der Halbzeit kam Weitmar zum Ausgleich (36.). Tim Brune schoss nach der Pause das 2:1. (56.). Der eingewechselte Yusuf Sönmez traf zum 3:1-Endstand (66.).

 Auch im vierten Spiel der Landesliga-Saison gingen die

vom Grafweg leer aus. Nach dem 0:5 beim Hombrucher SV vor Wochenfrist bescheinigte Spvg-Trainer Sven Schlißke nach der erneuten Niederlage seiner Elf eine Steigerung: "Wir sind nicht wieder in der zweiten Halbzeit eingebrochen." Allerdings habe sein Team kaum Chancen heraus gespielt. Einzig Larry Dworschak habe in einer Szene für Torgefahr gesorgt. Der Defensivspieler hatte in der eigenen Hälfte den Ball erobert, war zwei Gegnern enteilt, hatte aber das Tor verfehlt. Ein Lob vom Trainer gab es für Ersatz-Keeper Pascal Eiba, der den rotgesperrten Okan Durmaz vertrat: "Er hat mit tollen Paraden weitere Gegentore verhindert."In der Nachwuchsrunde blieben die

der Spvg Schwerin auch im vierten Saisonspiel ohne Punkt. Trotz der 0:2 (0:1)-Niederlage beim VfB-Waltrop, zeigte sich Spvg-Übungsleiter Arndt Borgmann zufrieden: "Die Spieler haben eine große kämpferische Leistung gezeigt." Das gegnerische Tor-Gehäuse habe aber, "wie ein zusätzlicher Verteidiger", Schweriner Treffer immer wieder verhindert.

Lesen Sie jetzt